Neu bei uns: Marvin Iskra

Obwohl es mit seiner Familie früher selten auf große Urlaubsfahrt ging, sah Marvin Iskra schon einiges von dieser Welt. Nach Möglichkeit würde Borussias Neuzugang mal eine längere Weltreise umsetzen und seiner Mutter dabei die für ihre Orang-Utans bekannten Wildparks auf der indonesischen Insel Sumatra zeigen, von denen sie so schwärmt. In den USA hat Marvin, der sich neben fremden Ländern und Kulturen gerne auch von Musik, Mode und Kunst inspirieren lässt, bereits drei Jahre verbracht.

Denn durch eine erfolgreiche, mit der Mittelrhein-Meisterschaft abgeschlossene Saison in der A-Jugend von Fortuna Köln, wurde der einstige Schalker Nachwuchstorwart Jan Drießen auf den Stürmer aufmerksam. Drießen leitet das Unternehmen „Soccerships“, das Fußballstipendien in den Vereinigten Staaten vermittelt, bei denen Leistungsfußball und Studiengang miteinander verbunden werden. Für Marvin eine gelungene Sache: Er sammelte spannende Eindrücke jenseits des Atlantiks, studierte Business Administration und ging parallel für die Creighton Bluejays aus Nebraska im Mittleren Westen und später die CAL State Universität aus Los Angeles auf Torejagd.

Seit 2016 ist der inzwischen 26-Jährige wieder zurück in Deutschland. An der RWTH führt er sein BWL-Studium fort und lebt auch in Aachen (in der gleichen Straße wie Christian Kreutzer). Fußballerisch zog der Offensivmann über den A-Ligisten Bessenich und Verlautenheide nach Vichttal weiter. Beim Stolberger Mittelrheinligisten traf er im Schnitt in jedem zweiten Spiel. Gegen Freialdenhoven netzte Marvin besonders zuverlässig (drei Spiele, drei Tore). Das war für den David Beckham-Anhänger aber kein Grund für den Wechsel zur Borussia. „Der Verein hat ein sehr gutes Image und ist für mich ein Schritt nach vorne. Ich möchte stetig Wachstum erreichen und Fortschritte erzielen“, sagt Marvin, der sich einen Stammplatz erarbeiten und der Mannschaft zu möglichst vielen Punkten verhelfen will. „Es wäre großartig, wenn wir mit sauberem, strukturiertem Fußball unter die Top Drei kämen und in Zukunft nach der Meisterschaft greifen könnten.“ Willkommen bei der Borussia, Marvin!

Noch mehr über Marvin erfahren? Auf unserer Facebook-Seite [hier] stellt er sich 10 Fragen im Video-Interview. Den Clip kann man auch ansehen, wenn man kein Facebook-Mitglied ist.

Abschließend ein kurzer Steckbrief zum Neuzugang vom VfL Vichttal:

Geburt am: 15.06.1993 in Euskirchen
Größe: 1,78 m
Gewicht: 80 kg
Beruf: Student (Betriebswirtschaftslehre)
Hobbys außer Fußball: Fitnessstudio, Zeit mit Freunden verbringen, Musik hören
Lieblingsposition: Mittelstürmer
Bisherige Vereine: VfL Kommern, TSC Euskirchen, Bonner SC, TSC Euskirchen, Fortuna Köln, TSC Euskirchen, Creighton Bluejays, CAL State Los Angeles, Rhenania Bessenich, Eintracht Verlautenheide, VfL Vichttal
Größter Erfolg: U19-Mittelrheinmeister mit Fortuna Köln, West Region Champions mit Los Angeles
Besonderes Spiel: Der 4:2-Sieg mit Vichttal über das bis dahin ungeschlagene Wegberg-Beeck in der vergangenen Saison.
Lieblings-Profiklub: FC Schalke 04