Derbysieger

Nach dem verlorenen Highlight gegen Fortuna Linnich kassierte unsere 2. Mannschaft in Gevenich die zweite Niederlage der Saison und schien in einem „Loch“ zu sein. Davon war im gestrigen Lokalderby gegen den SC Ederen II nichts zu spüren. Die Mannschaft vom Trainerteam Wolfgang Mittag und Thomas Wiedenbeck fegte den Nachbarn mit 6:0 vom Platz. Dem starken Auftritt war eine gute Vorbereitungswoche vorausgegangen. 
Von Anfang an wollten die Borussen keinen Zweifel daran aufkommen lassen, wer den Platz als Sieger verlassen würde. Mit dem Anpfiff setzten die Schwarz-Weißen ihren Gegner mächtig unter Druck. Leon Schmitz überlistete in der 22. Minute den Gästekeeper mit einem gefühlvollen Lupfer. Bis zur Pause wollte kein weiterer Treffer gelingen. Aber das Team blieb ruhig und geduldig und so traf Kerim Karahatil in der 48. Minute zum 2:0. In der 72. Minute erzielte Ali Türkmen, nach einer Ecke, mit einer herrlichen Direktabnahme das 3:0. Jetzt brachen beim SC Ederen alle Dämme. Wieder war es Kerim Karahatil der drei Minuten später ein schönes Solo zum 4:0 abschloss. Dem folgte ein ebenso sehenswerter Treffer durch Burhan Korkmaz. Den Schlusspunkt setzte Robin Preuß mit einem überlegten Schlenzer ins lange Eck (81.). Damit erstickte die Borussen-Zweite eindrucksvoll sämtliche Befürchtungen, die Mannschaft könnte sich in einer Krise befinden. Erwähnenswert ist auch die gute Leistung vom Unparteiischen. 
Nächstes Wochenende bestreiten die Jungs ihr letztes Hinrundenspiel bei GW Welldorf-Güsten

Aufstellung: Acquah – Kneuel (62. Jansen), Mo Türkmen, Johnen, Offergeld (57. Kadraoui) – Musa Türkmen, A. Türkmen – Schmitz (57. Reichert) – Korkmaz, Preuß, Karahatil 
Tore: 1:0 Schmitz (22.), 2:0 Karahatil (48.), 3:0 A. Türkmen (72.), 4:0 Karahatil (75.), 5:0 Korkmaz (77.), 6:0 Preuß (81.)
Schiedsrichter: Heinz-Willi Koch (Inden)