Favorit siegt im Spitzenduell

Der Meisterschaftsfavorit aus Linnich besiegte in einem packenden C-Liga-Spiel unsere 2. Mannschaft mit 6:2. Auch wenn das Ergebnis um ein bis zwei Tore zu hoch ausfiel, so war der Sieg der Gäste doch völlig verdient. 
Dabei hatte es zunächst sehr gut für unsere Jungs ausgesehen, denn Niklas Johnen konnte bereits in der 4. Minute das 1:0 für die Borussia erzielen. Die Führung hatte jedoch nicht lange Bestand. In der 10. Minute überspielte Linnich die freialdenhovener Hintermannschaft mit einem langen Ball und es war Leon Rothkranz, der eine Hereingabe zum 1:1 vollenden konnte. Nur fünf Minuten später zeigte der gute Schiedsrichter zurecht auf den Elfmeterpunkt für die Fortuna. Veysel Dere ließ sich die Chance nicht entgehen und markierte das 1:2 per Foulelfmeter. Bis zur Pause wog die kampfbenote Partie hin und her. Nach dem Seitenwechsel drängten die Schwarz-Weißen auf den Ausgleich, wurden aber mehrfach klassisch ausgekontert. Einer dieser Konter führt zum 1:3 (65.). Das Fehlen unseres Innenverteidigers, der in der 23. Minute verletzungsbedingt ausscheiden musste, machte sich in dieser Phase des Spiels sehr bemerkbar. Mit dem 1:4 in der 70. Minute, nach einem weiteren schnellen Konter der Gäste, war die Partie entschieden. Nach dem fünften Treffer für Linnich (82.), konnte Ben Kneuel noch einmal auf 2:5 verkürzen (85.), für eine junge Borussen-Mannschaft, die sich zu keiner Zeit aufgab. Das 2:6 in der 90. Minute bedeutete gleichzeitig das Endergebnis. 
Nun heißt es „Kopf hoch, Jungs“, die Saison ist noch lang.

Aufstellung: Nitschke –  Jansen, Mo Türkmen, Johnen, Offergeld – Acquah – Korkmaz, Yirmibes, A. Türkmen, Preuß – Karahatil
Tore: 1:0 Johnen (4.), 1:1 Rothkranz (10.), 1:2 Dere (15., FE), 1:3 Rothkranz (65.), 1:4 Gesikiewicz (82.), 2:5 Kneuel (85.), Krupp 2:6 (90.)
Schiedsrichter: Andreas Venrath