Heiße Duelle am Wochenende

Am Sonntag (06.11., 14:30 Uhr) hat die 1. Mannschaft den Bonner SC zu Gast.
Die Gäste legten zuletzt eine Serie von drei Siegen hin. Aus den letzten fünf Partien nahmen sie elf Punkte mit. Aktuell steht unser Gegner mit 22 Zählern auf dem 4. Tabellenplatz und somit direkt hinter der Borussia (3. Platz, 23 Punkte). Der Regionalliga-Absteiger stellt bisher die beste Defensive der Liga. Nur zehn Mal konnte die Hintermannschaft aus Bonn überwunden werden. Auch Offensiv ist das Team von Lukas Sinkiewicz stark. Im Durchschnitt schießen die Jungs 2,9 Tore pro Spiel und insgesamt haben in dieser Saison bereits 13 verschiedene Torschützen für den Sportclub getroffen.
Doch auch unsere Borussia steht nicht von ungefähr weit oben in der Tabelle. Zehn Punkte erspielten sich die Schwarz-Weißen in den jüngsten fünf Partien. Unsere Defensive ist, wie bei den Gästen, nur schwer zu durchdringen. Keeper Monath musste in elf Spielen nur 12 Mal hinter sich greifen – also nur zweimal mehr als der Bonner Torwart. Wir dürfen also auf ein Duell auf Augenhöhe gespannt sein.

Aber nicht nur unsere Mittelrheinliga-Mannschaft hat ein heißes Match vor der Brust. Auch unsere Zweite erwartete ein hochkarätiges Spiel. Am morgigen Samstag (05.11., 18:30 Uhr) empfängt das Team von Thomas Wiedenbeck und Wolfgang Mittag den Spitzenreiter aus Linnich. Wie unsere Jungs auch, ist der Aufstiegsfavorit bisher ohne Punktverlust und musste vor kurzem erst den allerersten Gegentreffer hinnehmen. „Fortuna Linnich ist der absolute Top-Favorit der Liga, aber wir werden ihnen einen heißen Tanz bereiten“, freut sich Wolfgang Mittag auf das Match.