Borussia im Sommercup-Halbfinale

Am Montagabend stieg unsere Borussia in den Rurdorfer Sommercup ein und startete im Viertelfinale gegen den Vorrundensieger GW Welldorf/Güsten. Die zahlreichen Zuschauer sahen eine durchwachsene Partie unserer 1. Mannschaft. Offenbar steckten der Truppe die Trainingsstrapazen der letzten Wochen in den Knochen. Gerade im ersten Durchgang leistete sich die Elf von Coach Kruth einige leichte Ballverluste, welche dem Gegner gleich drei hochkarätige Torchancen ermöglichten, die aber allesamt nicht genutzt worden. Etwas besser machte es da schon unsere Borussia. Gleich die erste gelungene Aktion im Strafraum führte in der 11. Spielminute zum 1:0 durch Kariem Emara. Im weitere Verlauf erspielte sich die Mannschaft eine Reihe von weiteren guten Tormöglichkeiten, war aber im Abschluss nicht zwingend genug. So fiel das 2:0 erst mit dem Pausenpfiff. Tchadjei hatte sich auf der rechten Seite energisch durchgesetzt, dessen Rückpass Niklas Koppitz verwandelte. Mit diesem Ergebnis ging es in die Kabine. Nach dem Seitenwechsel  wurde die Partie immer einseitiger. Hatten die Welldorfer in der ersten Hälfte noch einige gute Einschussmöglichkeiten, waren es in der zweiten Halbzweite allein die Schwarz-Weißen, die zu zwingenden Torchancen kamen. Doch leider fehlte an diesem Abend im Abschluss einfach die Präzision. So blieb es am Ende bei einem glanzlosen 2:0. „Wir haben es häufig zu umständlich gemacht. Mit dem Spiel kann man nicht zufrieden sein und ich glaube die Jungs sind das selbst auch nicht. Wir wissen, dass wir uns am Donnerstag steigern und von der Mentalität und Einstellung ein anderes Gesicht zeigen müssen. Unser Ziel ist es ins Finale zu kommen“, resümiert der Chef-Trainer. Aber immerhin wurde die Pflichtaufgabe erfüllt. Damit zieht Freialdenhoven ins Halbfinale ein und trifft dort am Donnerstag, 28.7., auf den Ligakonkurrenten Viktoria Arnoldsweiler. 

Aufstellung: Nickstadt – Peters (23. Kongolo), Roosen, Sambou (34. Tahir), N´Goua (46. Ait Kassi),  – Krügermeier (72. Nock) – Tchadjei, Drevina (46. Weingart), Koppitz, Emara – Pozder 

Tore: 1:0 Emara (11.), 2:0 Koppitz (45.+6)

Gelbe Karten: Koppitz (78.) / N Sabaka Boketa (87.)

Schiedsrichter: Frank Caspers (Linnich)

Fotos: Lothar Offermanns