Verein

Tim Schmitz übergibt an Juline Mittag

Zur neuen Saison gibt es eine Veränderung im Bereich Öffentlichkeitsarbeit. Tim Schmitz tritt wegen gestiegener beruflicher Anforderungen kürzer. Seit 2015 informierte und unterhielt der inzwischen 34-Jährige euch mittels der verschiedenen Vereinsmedien. Er ist ein allseits sehr geschätzter Stadionsprecher. Außerdem betreute er das Stadionmagazin „Borussen Echo“ und den Online-Auftritt des Vereins, inklusive der von ihm eingeführten Facebook-Seite. Heft und Webpräsenzen wurden wegen ihrer Qualität und Themenvielfalt vom Fußball-Verband Mittelrhein in einem verbandsweiten Vergleich offiziell ausgezeichnet. Schon von 2003 bis 2007 war der Dürwißer für die Borussia tätig, führte in der Zeit die Internet-Fanseite „Borussia Planet“, die Stadionzeitung und den Fanclub. Neben seinem Job als Industriekaufmann wird er weiterhin für FuPa sowie die „Eschweiler Filmpost“ über Sport schreiben und hier und da auch zum Mikrofon greifen. Der Borussia bleibt er im Hintergrund verbunden, indem er bei Zeiten die Vereinshistorie pflegt.

Die Öffentlichkeitsarbeit der Borussia übernimmt Juline Mittag. Sie wird die einzige Stadionsprecherin der Mittelrheinliga sein und sich ab sofort um das Stadionheft, die Internetseiten sowie Medienanfragen kümmern. Für die Borussen-Fans ändert sich am gewohnten Service also nichts. Juline ist die Tochter von Wolfgang Mittag, der Trainer im Verein ist, und verfolgt den Amateurfußball schon länger. Aktuell studiert die 21-Jährige aus Broich Sportjournalismus und kann ihre Erkenntnisse daraus bei der Borussia gleich in die Praxis umsetzen. Alles, was ihr ab jetzt an Neuigkeiten lest, stammt also von Juline.

Vielen Dank, Tim und herzlich willkommen, Juline!