Trainingslager und Rurdorf wieder möglich

Am kommenden Samstag bittet das neue Trainerteam Kevin Kruth, Edin Durakovic und Marcel Neunfinger die neue Freialdenhovener Mannschaft zum Auftakttraining der neuen Mittelrheinliga-Saison 2022/23. Um 10.30 Uhr kommt das veränderte Team erstmals zusammen. Bereits ab dem darauffolgenden Donnerstag, 14. Juli, freut sich der Borussen-Tross, dass erstmals seit 2019 wieder ein Trainingslager gestattet ist. Es führt uns wie vor dem Corona-Ausbruch nach Nideggen-Schmidt (Archivbild) und dort ins Hotel Restaurant Roeb. Für vier Tage legt das Team in sportlicher und kameradschaftlicher Hinsicht den Grundstein für eine hoffentlich erfolgreiche Saison. Ebenfalls glücklicherweise wieder in vollem Umfang möglich: Der renommierte Rurdorfer Sommercup, bei dem sich der Rekord-Finalist Freialdenhoven gerne seinen eigenen Fans und einem breiten Publikum aus der Region präsentiert.

Die Eckdaten der Saisonvorbereitung (Änderungen sind möglich, Kreispokaltermine konnten noch nicht berücksichtigt werden):

Sa, 08.07., 10.30 Uhr: Auftakttraining
Do, 14.07. – So, 17.07.: Trainingslager in Nideggen-Schmidt
Mi, 20.07., 19.30 Uhr: Test auswärts bei Fortuna Köln II

37.Sommercup in Linnich-Rurdorf
Mo, 25.07., 19.00 Uhr: Viertelfinale gegen den Sieger der Vorrunde (sechs Mannschaften möglich)
Do, 28.07., 19.00 Uhr: evtl. Halbfinale gegen Union Schafhausen oder Viktoria Arnoldsweiler
So, 31.07., 16.00 Uhr: evtl. Finale (mögliche Gegner u.a.: FC Wegberg-Beeck, 1. FC Düren)

Fr, 05.08., 19.00 Uhr: Test in Linnich-Ederen gegen SV Breinig
Do, 11.08., 19.00 Uhr: Test in Langerwehe-Schlich gegen Germania Lich-Steinstraß
So, 14.08., 15.00 Uhr: voraussichtlich Test zuhause gegen 1. FC Mönchengladbach
So, 21.08., 15.00 Uhr: 1. Spieltag der Mittelrheinliga