Neue Trainerkollegen für Kevin Kruth

Nicht nur in der Mannschaft (wir berichteten über die Transfers), sondern auch auf den Positionen im Trainerteam gibt es Veränderungen. Hier gilt unser herzlicher Dank Bernhard Schmitz und Ivica Ljubicic! Bernhard war mit seinem großen Erfahrungsschatz im Leben und im Fußball sowie seinem Antrieb ein ganz wichtiger Teil des Teams. Der Obermaubacher trug zu guter Stimmung auf dem Platz und in der Kabine bei, wusste aber auch, wann ein ernstes Wort zu den Spielern angebracht ist. Für ihn geht es weiter als Chefcoach beim Bezirksligisten Kurdistan Düren. Ivica Ljubicic werden wir sicher nicht zum letzten Mal an der Ederener Straße gesehen haben. Wie sagte er selbst mal: „Einmal Freialdenhoven, immer Freialdenhoven.“ Nachdem er früher schon zehn Jahre als Keeper hier aktiv war, kehrte er nun für zwei Jahre als Torwart-Trainer zurück. Parallel liefen seine Verpflichtungen bei Fortuna Sittard weiter, wo er sich unter anderem um die U23- und U21-Torhüter kümmert. Auf die Arbeit beim niederländischen Erstligisten wird er sich künftig konzentrieren.

Die Neuen als Co- und Torwart-Trainer an der Seite von Chefcoach Kevin Kruth werden eingefleischte Borussen noch bestens kennen. Co-Trainer wird Edin Durakovic (auf dem Foto links), einer unserer Aufstiegshelden aus dem Jahr 2000 und unvergessenen Spieler aus der Oberliga Nordrhein-Zeit 2000 bis 2005. Der heute 48-Jährige sammelte schon einige Jahre Trainererfahrungen als Chefcoach beim FSV Geilenkirchen, 1. FC Heinsberg-Lieck und Concordia Stahe-Niederbusch. Wir freuen uns, Edin wieder in seinem fußballerischen Wohnzimmer begrüßen zu dürfen! Auch der neue Torwart-Trainer Marcel Neunfinger (Foto, rechts) kennt sich schon in der Freialdenhovener Heimkabine aus, bildete er doch in der Saison 2001/02 das Torhüterduo mit Sascha Rodemers. Anschließend stand er der Borussia öfter als Keeper von Germania Dürwiß gegenüber. Durch mehrere Jahre als Torwart-Trainer von Germania Lich-Steinstraß und zwischenzeitlich Viktoria Arnoldsweiler befasste sich der 45-Jährige stets weiter mit der Materie. Künftig versucht er seinen Teil beizusteuern, damit Alexander Monath und Tim Nickstadt häufig den Kasten sauber halten.

Beiden ein herzliches Willkommen zurück bei der Borussia!