3:1! Borussen sind nicht zu stoppen

Der siebte Pflichtspielsieg hintereinander, davon der fünfte Mittelrheinliga-Dreier – auch vom auswärts bisher immer erfolgreichen Siegburger SV 04 waren die Borussen nicht zu stoppen! Gleich in der ersten Viertelstunde schlug Christos Draganidis doppelt zu: Zunächst nach perfekter Vorarbeit von Sebastian Wirtz (8.), dann nach einem langen Schlag von Alain N’Goua, den ein Siegburger weiterleitete (13., Foto). Nur ein verwandelter Handelfmeter des SSV sorgte dafür, dass die über vier Ligaspiele andauernde Zeit ohne Gegentore leider ein Ende fand (35.). Die dynamische und teils hektische Begegnung blieb umkämpft, war aber wegen der stabilen Freialdenhovener Defensivleistung davon entfernt zu kippen. Als der durchgestartete Niklas Koppitz beim 3:1 die Nerven behielt (81., Vorlage Marco Weingart), durften Mannschaft und Fans über den gesicherten, erneuten Erfolg jubeln. In der Tabelle sind die Schwarz-Weißen nun Vierter.

Alle Details und Schilderungen zur Partie enthält der Ticker:
https://www.fupa.net/match/borussia-freialdenhoven-m1-siegburger-sv-04-m1-210919

Aufstellung: Monath – Peters, Fäuster, Sambou, N’Goua – Wirtz (90. Körfer), Tahir, Koppitz, Drevina, Heinze (69. Weingart) – Draganidis (81. Nock)
Tore: 1:0 Draganidis (8.), 2:0 Draganidis (13.), 2:1 Schmidt (35./Handelfmeter), 3:1 Koppitz (81.)
Gelbe Karten: Monath, Wirtz, Koppitz, Drevina / Schmidt, Below, Ickenroth
Schiedsrichter: Landgraf (Hürth)
Zuschauer: 130 im Stadion an der Ederener Straße

Foto: Lothar Offermanns