Auftaktspiele bei der Jugend

A-Jugend zuhause gegen SG Jüngersdorf / Schlich – 1:2

Erstmals seit 14 Jahren spielt eine A-Jugend eigenständig für die Borussia. Das sehr ansehnliche Auftaktduell hielt viele Torchancen bereit, vor allem für uns. Dennoch wurde man vom Gegentor nach einem langen Abschlag kalt erwischt (20.). Den Ausgleich erzielte Mahdi Holka aus dem Gewühl heraus (55.). Borussia blieb offensiv, vergab aber sogar einen Strafstoß (85.). Stattdessen fiel das Gegentor zum 1:2 mit dem letzten Schuss. „Viel unglücklicher kann‘s nicht laufen“, meinte Trainer Wolfgang Mittag neben dem Spielverlauf auch die Außenband-Verletzung von Kapitän Niklas Johnen.

Aufstellung: Küpper – Engelhardt, Acquah, Schmitz, Pannemann – Schusser, Meh-meti, Meuser, Johnen, Kneuel – Preuß; eingew.: Holka, Korkmaz, Dindin, Reichert

B-Jugend zuhause gegen Rhenania Lohn – 2:4 (Testspiel)

In ihrem letzten Test machten die Spieler viel richtig. Fortschritte gegenüber den ersten Freundschaftspartien waren klar zu erkennen. An der Chancenverwertung haperte es jedoch. „Der Sprung von der C-Jugend in die B ist schwer, aber Potenzial ist in der Mannschaft vorhanden“, glaubt Trainer Stefan Biermann.

C-Jugend auswärts bei SG Rurland (Aldenhoven) – 1:2

Für die U15 (Foto) bedeutete es das erste Match auf einem Großfeld. Der wegen krankheitsbedingter Ausfälle ausgedünnte Kader hätte nach couragierter zweiter Halbzeit ein Unentschieden verdient gehabt. Zur Pause stand es 0:2 aus unserer Sicht. „Auf die Leistung lässt sich aufbauen“, meinten die Co-Trainer Niklas Johnen und Philip Elsner, die Michael Nießen vertraten.