4:0! Erster Dreier bei überlegener Vorstellung

Absolut verdient und abgeklärt verbuchte die Borussia im dritten Spiel die ersten drei Punkte der Saison. Gegen den FC Blau-Weiß Friesdorf, der den Freialdenhovener Torwart Alexander Monath kein einziges Mal forderte, stellten die Schwarz-Weißen die Weichen schon in der fünften Minute, als Jalil Tahir den Ball im Gewühl entschlossen über die Linie spitzelte. Zum 2:0 köpfte der nur 1,70 Meter große Niklas Koppitz eine Flanke von Mark Szymczewski ein (24.). Auch im zweiten Abschnitt blieben die Borussen sortiert, engagiert und jederzeit überlegen. Erneut Koppitz mit einem eleganten Heber (57., Vorlage Claas Heinze, Foto oben) und Heinze selbst schraubten das Ergebnis auf ein sehr erfreuliches 4:0 hoch. Alle Details und Schilderungen zur Partie enthält der Ticker: https://www.fupa.net/match/borussia-freialdenhoven-m1-fc-blau-weiss-friesdorf-m1-210822

Aufstellung: Monath – Szymczewski (85. Körfer), Fäuster, Sambou, N’Goua – Kuhnke, Drevina (69. Peters), Koppitz, Tahir (85. Nock), Heinze (69. Wirtz) – Draganidis (78. Nießen)
Tore: 1:0 Tahir (5.), 2:0 Koppitz (24.), 3:0 Koppitz (57.), 4:0 Heinze (63.)
Gelbe Karten: – / Kato
Schiedsrichter: Meys (Alsdorf)
Zuschauer: 120 im Stadion an der Ederener Straße