1. Mannschaft

Schnelle Chance auf anderen Auftritt

Mit den ersten zwei Saisonspielen ist kein Borusse zufrieden. Die Verstimmung kommt weniger aufgrund des vorletzten Tabellenplatzes auf, der nach zwei Runden noch keine große Aussagekraft besitzt. Es ist viel mehr der Leistungsabfall seit dem mustergültigen Kampf im Finale des Rurdorfer Sommercups gegen den Regionalligisten FC Wegberg-Beeck, der das kickende Personal und alle Beobachter wurmt. Die bereits jetzt kassierten sieben Gegentore wurden letztes Jahr erst nach fünf Partien erreicht.

Immerhin gibt es eine schnelle Chance auf einen anderen, entschlosseneren Auftritt und die ersten Punkte. Am Sonntag steht das nächste Heimspiel gegen den FC Blau-Weiß Friesdorf an (Anstoß 15 Uhr). Verzichten muss Trainer Kevin Kruth auf Stefan Thelen (Muskelfaserriss) und Marco Weingart (Nasenbeinbruch). Einzelne weitere Akteure wie Christian Kreutzer sind fraglich, um einem nach verlorenem Auftaktmatch (Friesdorf unterlag Hürth 0:2) motivierten Gegner die Stirn zu bieten.

Das Trainerteam der Friesdorfer besteht aus Thomas Huhn und Josef Farkas, der nach sage und schreibe 17 Jahren am Stück in Wesseling-Urfeld eine neue Trainerstelle antrat. Beide haderten zuletzt mit der nachlässigen Chancenverwertung ihres Teams. Die Partie der Blau-Weißen unter der Woche gegen Frechen wurde ohne offizielle Angabe von Gründen kurzfristig auf Anfang September verlegt, sodass die Bonner zumindest mit den frischeren Beinen in Freialdenhoven auflaufen. Umso mehr braucht die Borussia in sämtlichen Bereichen eine Steigerung – und die Unterstützung der Fans.

Zuschauer-Informationen:

Bis auf Weiteres wird bei den Heimspielen der 1. Mannschaft die 3G-Regel angewendet. Nur wer geimpft, genesen oder getestet ist (Test nicht älter als 48 Stunden), hat zu den Mittelrheinliga-Partien an der Ederener Straße Zutritt.

Bitte denkt unbedingt an den gültigen Test bzw. Nachweis! Wer ein gültiges Dokument (digital oder gedruckt) nicht vorlegen kann, darf die Sportanlage leider nicht betreten.

An den beiden Eingängen (Parkplatz & Straße „Am Sportplatz“) stehen Desinfektionsspender bereit. Eine Kontaktnachverfolgung ist nach der neuesten Corona-Schutzverordnung nicht mehr vorgesehen.

Maskenpflicht gilt in den Toiletten sowie beim Anstellen an der Cafeteria und am Imbiss.

Cafeteria und Imbiss sind selbstverständlich geöffnet. Auch unsere Stadionzeitung „Borussen Echo“ erscheint. Sie liegt – wie immer kostenlos – an den Eingängen und der Cafeteria aus.