Außenmeniskusriss bei Leon Ruhrig

Bei Leon Ruhrig aus unserer 1. Mannschaft ist ein Außenmeniskusriss diagnostiziert und vor wenigen Tagen auch schon erfolgreich operiert worden.

„Bei einigen Spielen im Frühherbst sind bereits leichte Probleme aufgetreten, aber da habe ich mir noch nichts bei gedacht“, erzählt der Defensivakteur, der sich in der andauernden Corona-Pause wie seine Mannschaftskameraden mit individuellem Programm und Laufen fit hielt. Vor zwei Wochen seien allerdings größere Schmerzen bemerkbar gewesen, die sich auch im Ruhezustand fortsetzten. Ein MRT-Termin stellte dann den Außenmeniskusriss fest.

„Wenigstens kann ich ihn während der Saisonunterbrechung auskurieren“, gibt sich der 23-Jährige, der schon andere gravierende Verletzungen wegsteckte, gewohnt positiv.