Hygienekonzept der Borussia genehmigt

Aufgrund der verschärften Corona-Bedingungen und -Regeln stellte die Borussia ein Hygienekonzept auf,
das vom Gesundheitsamt des Kreises Düren genehmigt wurde. Es enthält im Wesentlichen folgende Regelungen für Spieler und Zuschauer:

• Personen mit verdächtigen Symptomen müssen die Sportstätte umgehend verlassen bzw. dürfen diese gar nicht betreten.
• An den Eingängen werden die persönlichen Daten aller anwesenden Personen dokumentiert. Die Daten werden entsprechend der Vorgaben vier Wochen lang aufbewahrt. Wir bitten die Gastmannschaften, eine Liste mit Namen und Telefonnummern aller Aktiven mitzubringen. Ansonsten müssen sich alle in die Rückverfolgungslisten in den Eingangsbereichen eintragen, was erheblich Zeit in Anspruch nehmen würde.
• Grundsätzlich gilt das Einhalten des Mindestabstands (1,5 Meter) in allen Bereichen außerhalb des Spielfelds für alle Anwesenden aus unterschiedlichen Haushalten.
• Die Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung besteht dauerhaft, auch am Sitz- oder Stehplatz für alle Anwesenden ab 6 Jahre. Solange man sich auf der Sportanlage befindet, besteht Maskenpflicht! Nur die Spieler sind bei ihren Aktivitäten AUF dem Spielfeld von der Maskenpflicht befreit.
• Fangesänge sind untersagt.
• An der Cafeteria werden keine alkoholischen Getränke mehr ausgeschenkt.

• Auf der Ein-/Auswechselbank ist ein Mund-Nasen-Schutz von den Spielern zu tragen.
• In Spielpausen ist der Mindestabstand auch auf dem Spielfeld einzuhalten.
• Körperliche Begrüßungsrituale (z.B. Händedruck/Umarmungen) sind zu unterlassen.
• Beachten der Hust- und Nies-Etikette (Armbeuge oder Einmal-Taschentuch).
• Empfehlung zum Waschen der Hände mit Wasser und Seife (mind. 30 Sekunden) und/oder Desinfizieren der Hände.
• Unterlassen von Spucken und von Naseputzen auf dem Spielfeld.

Diese Regelungen gelten auf und neben dem Platz – und dort auch bei Besprechungen.

Personen, die nicht zur Einhaltung dieser Regeln bereit sind, wird im Rahmen des Hausrechts der Zutritt verwehrt bzw. sie werden der Sportstätte verwiesen.

Nur durch Einhaltung dieser Regeln ist es der Borussia möglich, überhaupt noch Zuschauer, insbesondere bei den Mittelrheinliga-Heimspielen der 1. Mannschaft, zuzulassen. Durch das genehmigte Hygienekonzept können sich theoretisch bis zu maximal 500 Personen auf und an der Platzanlage aufhalten. Der Verein bittet daher dringlichst um die Umsetzung der o. g. Punkte und freut sich über das Erscheinen jedes disziplinierten Zuschauers!

Selbstverständlich könnten die Behörden kurzfristig weitere Einschränkungen und auch Absagen von Spielen verhängen. Die Umkleidekabinen im Vereinsheim sind aufgrund des hohen Inzidenzwertes in der Gemeinde Aldenhoven bereits gesperrt.