4:1! Dominanter Auswärtsauftritt

Im zweiten Auswärtsspiel der Saison fuhr die Borussia zum zweiten Mal einen überzeugenden Sieg ein. Nach dem 3:1 in Deutz zum Saisonauftakt sorgte ein dominanter Auftritt bei der SpVg Frechen 20 für einen 4:1-Erfolg. Vier verschiedene Torschützen schossen ein 4:0 nach knapp einer gespielten Stunde heraus: Pascal Schneider (Vorlage Yannick Kuhnke), Christos Draganidis (Vorlage Gérard Sambou), Niklas Koppitz (direkter Freistoß) und Yannick Kuhnke (Vorlage Pascal Schneider). Torhüter Alexander Monath konnte kurz vor dem Ende einen Foulelfmeter halten und versagte den Frechenern damit weitere Ergebniskosmetik nach deren Treffer in der 80. Minute. Klar, dass die starke Mannschaftsleistung gerade nach dem dürftigen 0:2 gegen Arnoldsweiler in der Vorwoche entsprechend bejubelt wurde. In der Tabelle belegt Freialdenhoven den vierten Rang.

Der Spielbericht aus Jülicher Zeitung / Jülicher Nachrichten und FuPa Westrhein:

Ein starker Auswärtsauftritt bei der Spielvereinigung Frechen ist Borussia Freialdenhoven gelungen. „Wir haben dem Gegner den Schneid abgekauft und die Tore schön herausgespielt“, freute sich Trainer Kevin Kruth über den 4:1-Sieg. Zur Pause führte seine Elf bereits mit 2:0. Zunächst traf Pascal Schneider, der sein Tor miteinleitete. Auf seinen Pass folgte eine Flanke von Gerard Sambou, die zwar abgewehrt wurde, aber Schneider war mit dem Kopf zur Stelle (22.). Vier Minuten erhöhte Christos Draganidis auf 2:0. Nach dem 3:0 – ein direkt verwandelter Freistoß von Niklas Koppitz (58.) – und dem vierten Tor durch Yannick Kuhnke (59.) war die Partie entschieden. Frechen gelang durch Terence Okoeguale der Ehrentreffer (80.). Kurz vor Ende hielt Borussen Keeper Alexander Monath noch einen Foulelfmeter von Felix Krellmann fest (89.).

say | AZ/AN

Aufstellung: Monath – Fäuster, Kreutzer, Tahir (73. N’Goua) – Ruhrig (73. Roex), Sambou, Szymczewski, Koppitz (79. Nock) – Kuhnke, Draganidis, Schneider (65. Weingart)
Tore: 0:1 Schneider (22.), 0:2 Draganidis (26.), 0:3 Koppitz (58.), 0:4 Kuhnke (59.), 1:4 Okoeguale (80.)
Gelbe Karten: Habscheid, Marquardt / Tahir, Monath
Bes. Vorkommnis: Monath pariert Foulelfmeter von Frechens Krellmann (89.)
Schiedsrichter: Schell (Siegen)
Zuschauer: 200 am Hans-Schaeven-Weg