Nach 189 Tagen: Heimspiel! Und direkt ein Derby

Nach wahrlich einer gefühlten Ewigkeit geht es am Sonntag (Anstoß 15.00 Uhr) wieder um Meisterschaftspunkte im Stadion an der Ederener Straße. Mit Gast Viktoria Arnoldsweiler kommt der aktuelle Mittelrheinliga-Spitzenreiter und zugleich ein Kreis Düren-Derby zustande.

Auch vor der langen Unterbrechung wurden die Borussen-Fans Zeuge eines Lokalkampfes in Freialdenhoven. In der bislang letzten Heimpartie am 8. März schlugen die Schwarz-Weißen den 1. FC Düren mit 2:0. Das ist aber nicht der einzige Aspekt, an den trotz der historisch langen Unterbrechung angeknüpft wird. Denn gegen den FCD vor einem guten halben Jahr war Christos Draganidis doppelte Torschütze (einmal vom Elfmeterpunkt, Foto). Auch jetzt am vergangenen Sonntag beim gelungenen Saisonauftakt der Borussia in Deutz (3:1) schnürte der Deutsch-Grieche einen Doppelpack.

Nur ein Akteur in der Mittelrheinliga präsentierte sich am ersten Spieltag noch treffsicherer: Dominik Behr steuerte, von der Position im defensiven Mittelfeld aus, drei Tore für Arnoldsweiler bei. Mit dem 4:1-Sieg gegen Eilendorf griffen sich die „Kleeblätter“ die Tabellenführung. Eine tolle Momentaufnahme für das Team von Thomas Virnich, das sich ohnehin in der Sommerpause mit einigen Verstärkungen, vor allem vom Nachbar Düren, eindeckte und damit definitiv stärker einzuschätzen ist, als in den Vorjahren. Das weiß natürlich auch Kevin Kruth: „Mit Arnoldsweiler werden wir uns über die Saison hinweg duellieren, wer hinter dem zum Aufstieg verpflichteten 1. FC Düren die Nummer eins im Kreis ist.“

Der Borussen-Coach weiß aus seinen Erfahrungen als Spieler und Co-Trainer, dass den Derbys eine besondere Bedeutung zukommt. Ein weiterer Grund, warum er die Heimpremiere von ihm als Chef-Trainer sowie seiner Mannschaft 2020/21 erfolgreich gestalten will.

Bis zu 300 Zuschauer können dabei sein. Wer zuerst kommt, darf sich zuerst in die Anwesenheitslisten an den Eingängen eintragen. Reservierungen werden keine entgegengenommen. Bitte beachtet die Corona-Regeln [hier].