Kreuzbandriss bei Sebastian Wirtz

Beim Vorbereitungsspiel gegen Fortuna Köln musste Sebastian Wirtz mit starken Schmerzen ausgewechselt werden. Die Verletzung an seinem rechten Knie stellte sich bedauerlicherweise als Kreuzbandriss heraus. Die Operation zu Beginn dieser Woche verlief erfolgreich, allerdings wird der 27-Jährige unserer Mannschaft natürlich leider mehrere Monate fehlen. Glücklicherweise verfügt Sebastian über eine positive Grundeinstellung, wie auch sein gestreckter Daumen vor der Kölner MediaPark Klinik zeigt. Möge ihn diese Haltung auf seinem Genesungsweg weiter begleiten. Wir wünschen ihm alles Gute!