Erstes Spiel seit März absolviert

Das erste Spiel der Borussia seit dem 2:0-Erfolg über den 1. FC Düren am 8. März und damit nach über vier Monaten war ein Test gegen den FC Roetgen am Samstag. Die Partie auf dem Freialdenhovener Kunstrasen endete 5:3 zu Gunsten der Schwarz-Weißen.

Bei dem ersten Spiel überhaupt, das das neue Trainerteam Kevin Kruth, Bernhard Schmitz und Ivica Ljubicic begleitete, stellten Niklas Koppitz, Claas Heinze und Christos Draganidis jeweils den Ausgleich nach Führungstreffern des Bezirksligisten her. Nach dem 3:3 aber legte Draganidis noch zwei Tore nach.

Selbstverständlich lief beim ersten Wettkampf nach so langer Zeit spielerisch bei Weitem nicht alles glatt. Die Vorbereitung auf den sieben Wochen entfernten Saisonstart beginnt praktisch erst jetzt.