Starke zweite Hälfte beim 5:0

In einer starken zweiten Halbzeit der Borussia fielen alle Tore beim 5:0-Testspielerfolg über den Landesliga-Vierten SV Rott. Agierten die Freialdenhovener anfangs noch weniger geradlinig, verdienten sie sich nach dem Seitenwechsel durch zahlreiche gelungene Kombinationen den hohen Sieg am Freitagabend. In der 48. Minute netzte Pascal Schneider aus spitzem Winkel zum 1:0 ein. Nur vier Minuten später zirkelte Mark Szymczewski das Leder nach einem mit Übersicht gespielten Pass von Yannick Kuhnke aus 14 Metern in den Giebel.

Der brandneue Stürmer Adrian Sokolowski durfte im ersten Einsatz gleich seinen Premierentreffer im Borussen-Trikot bejubeln (65.). Der zweite Winterzugang Sebastian Wirtz legte mit einer scharfen Flanke auf den einköpfenden Marcus Weber das 4:0 auf (75.). Abschließend sorgte Szymczewski mit einem Fernschuss an die Unterkante der Latte für das Endresultat (89.) und einen schönen Start in das für die Mannschaft ausnahmsweise freie Wochenende. Ebenfalls erfreulich: Erstmals seit seiner Mitte August erlittenen Verletzung stand Torwart Stefan Kemmerling wieder zwischen den Pfosten.

Aufstellung: Kemmerling (46. Akar) – Ruhrig, Kreutzer (60. Weber), Roex, Heinze (46. Koppitz) – Nock (46. Daescu), Szymczewski, Sambou – Kuhnke (60. Wirtz), Draganidis (46. Sokolowski), Schneider
Tore: 0:1 Schneider (48.), 0:2 Szymczewski (52.), 0:3 Sokolowski (65.), 0:4 Weber (75.), 0:5 Szymczewski (89.)

Foto: FuPa