Beim Spielefest gab’s nur Gewinner

Letzte Woche richtete die Borussia ein Bambini-Spielefest auf dem eigenen Kunstrasen aus. Neben den jüngsten Freialdenhovener Fußballern nahmen die Bambinis von Salingia Barmen und SV Siersdorf teil. Die drei Teams spielten „Jeder-gegen-Jeden“ mit Hin- und Rückspielen. Eltern, Großeltern und Geschwister der Stars von überübermorgen feuerten an und betrachteten stolz die Siegerehrung, bei der es nur Gewinner gab. Jeder Spieler erhielt eine Medaille von Borussias Jugendleiterin Sabine Johnen. Ihr Fazit: „Wieder mal eine schöne Veranstaltung. Es war das erste Spielefest seit langem, bei dem es nicht regnete.“ Darauf hoffen alle Beteiligten auch bei der nächsten Ausgabe am 2. November in Siersdorf.

Aktuell werden die Freialdenhovener Bambinis übrigens von Oliver Eiden betreut. Da er aber hauptsächlich als Co-Trainer der F1-Junioren fungiert, würde sich die Borussia freuen, einen zusätzlichen Trainer bzw. Betreuer zu begrüßen, der unsere Kleinsten bei ihrer Begeisterung für Bewegung und den Fußballsport begleitet. Die Kontaktpersonen für Interessierte sind [hier] aufgeführt.