Der „Chef“ feiert einen besonderen Geburtstag

Unser Vorsitzender Rolf Imdahl wird am heutigen Donnerstag 75! Zu diesem besonderen Geburtstag gratuliert die gesamte Borussen-Familie dem „Chef“ auf das Herzlichste!

Gerade an seinem Ehrentag sollte man bedenken, dass unser kleiner Verein nur deshalb über eine so schmucke Sportanlage verfügt und zu einem der erfolgreichsten Fußballklubs des gesamten Grenzlandes wurde, weil 1984 der überaus glückliche Umstand eintrat, dass der fußballverrückte Unternehmer Rolf Imdahl mit seiner Gattin Gisela und Tochter Silvia nach Freialdenhoven zog und sich dann zu einem Engagement beim örtlichen Verein entschloss. Anfangs war Rolf Imdahl in der Reservemannschaft und anschließend jahrelang als Manager der Borussia tätig, bevor er 1998 erstmals das Amt des Präsidenten übernahm.

Der enorme Einsatz der Familie Imdahl, die den Verein lebt und belebt, entwickelte die Borussia in eine Richtung, die für die Gründerväter und viele jahrzehntelange Begleiter unseres Klubs keineswegs absehbar war und auch zukünftige Generationen noch lange zum Staunen bringen wird. So wäre an Gastspiele der Profis von FC Schalke 04, Borussia Mönchengladbach und Alemannia Aachen oder Partien auf Augenhöhe gegen berühmte Traditionsvereine wie Fortuna Düsseldorf nie zu denken gewesen. Seit 1992 (Foto von den Aufstiegsfeierlichkeiten links) bis heute wird im kleinen Freialdenhoven durchgängig Fußball aus den jeweils höchsten Amateurklassen geboten. Die beeindruckende Konstanz ist wohl der größte Erfolg dieser unglaublich schönen und stolzen Ära, in der dank Rolf Imdahl und seiner Familie ebenfalls in Sachen Infrastruktur an der Ederener Straße große Schritte gemacht wurden. Der 2016 eröffnete Kunstrasen etwa markiert einen entscheidenden Baustein, warum der Klub inzwischen auch im Jugendbereich sehr gut aufgestellt ist.

Die Erfolgsstory der Borussia ist sicherlich ein Verdienst Vieler, ermöglicht hat dies aber erst Rolf Imdahl – mit Sachverstand, Seriosität, Weitblick, Charme und seiner optimistischen Einstellung. Wie sagte vor wenigen Jahren die Fußball-Ikone Reiner Calmund: „Was in dem beschaulichen Ort Freialdenhoven seit einigen Jahrzehnten passiert, nötigt mir eine Menge Respekt ab. Natürlich ist der Name des Klubs untrennbar mit dem Namen Rolf Imdahl verbunden. Was dieser Mann als Manager, Mittler und einfach als Mensch dort für eine riesige Leistung einbringt, ist einmalig.“

Anlässlich seines 75. Geburtstags wünschen alle, die sich dem Verein verbunden fühlen, ihm und seiner Familie weiterhin beste Gesundheit, viel Freude und alles Gute!