Kids lernen von Bundesliga-Profis

Horst Wohlers, Jörg Albertz und Schorsch Dreßen bringen es zusammen auf mehrere hundert Bundesliga-Spiele. Kein Wunder, dass das erfahrene Trio etliche Tipps und Tricks verraten kann. Aufmerksam wurden diese von den knapp 60 Jungs und Mädchen zwischen 6 und 14 Jahren aufgesaugt, die in der letzten Woche beim dreitägigen Fußball-Feriencamp in Freialdenhoven mitmachten.

Die täglich zwei Trainingseinheiten boten den Kids fortschrittliche und abwechslungsreiche Übungen zur Verbesserung ihrer fußballerischen Fähigkeiten und jede Menge Spaß. „Anders als bei den vorangegangenen drei Auflagen des Camps stammte ein hoher Anteil von rund einem Viertel der Teilnehmer nicht aus unserem Verein. Vielleicht sehen wir den ein oder anderen ja künftig bei unseren regulären Trainings in Freialdenhoven wieder, wir würden uns freuen“, hob Borussias Jugendleiterin Sabine Johnen hervor.

Wie gewohnt war auch für die Verpflegung umfassend gesorgt. Trikot, Ball und Trinkflasche durften die Kinder mit nach Hause nehmen, sodass ihr Highlight zum Abschluss der Schulferien lange in Erinnerung bleibt. „Danke an die tollen Kids und das super Helferteam der Borussia für die Unterstützung! Alles ist spitzenmäßig gelaufen“, freute sich Schorsch Dreßen, der gleichzeitig ankündigte, dass das Camp 2020 auf Abschiedstournee geht. „Nach 14 Jahren mit unserem erfolgreichen Konzept möchten wir einfach mal etwas Neues beginnen“, erklärte der Fußballlehrer und frühere Profi von Köln und Gladbach. Vorher werden er und seine prominenten Kollegen aber im nächsten Sommer nochmal in Freialdenhoven Halt machen und Kindern Freude bereiten.

Hier einige Eindrücke (durch Klick auf die Fotos vergrößern sie sich):