Drei Spieltermine in den nächsten vier Tagen

Obmann Willi Lersch, „Chef“ Rolf Imdahl sowie das Trainerteam Wilfried Hannes, Kevin Kruth und Christoph Wirtz (Foto aus Rurdorf, von links) haben die nächsten Spiele im Visier. Drei Termine stehen in den kommenden vier Tagen an! Am heutigen Mittwoch gibt‘s die erste Pflichtpartie der Saison 2019/20. Dazu geht es in der 2. Runde des Kreispokals nach Schophoven.

Der FC Victoria Pier-Schophoven ist in der tiefsten Spielklasse unterwegs, wurde im letzten Fußballjahr Vierter der Kreisliga C. Die Mannschaft aus dem Ortsteil von Inden schlug in den Qualifikationsrunden des Pokals den B-Ligisten TuS Jüngersdorf-Stütgerloch (3:2) sowie den A-Liga-Absteiger SC Merzenich (3:0) und verdiente sich somit das Highlight, die Borussia in einem Pflichtspiel zu empfangen. Ein extra erstellter Videotrailer der Victoria, den wir auf unserer Facebook-Seite geteilt haben [hier], veranschaulicht die große Vorfreude des Teams der Trainer Alexander Rogalski und Wjatscheslaw Bergstreiser. Höherklassige Erfahrungen beim Underdog besitzt nur Mittelfeldmann Stavros Tsiakiris, der mehrere Jahre für Viktoria Arnoldsweiler spielte. Anstoß ist um 19.30 Uhr auf dem Kunstrasenplatz an der Lehrer-Steffens-Straße.

Nach einem Einlagematch auf der Sportwoche von Viktoria Schlich gegen Jugendsport Wenau am Donnerstag (Anstoß 19.00 Uhr) kommt es am Samstag in der Westkampfbahn zum diesmal vom 1. FC Düren ausgerichteten Kreis-Champions-Cup. Bei dem Blitzturnier kreuzt die Borussia um 15.00 Uhr mit dem Landesliga-Aufsteiger Sportfreunde Düren die Klingen. Anschließend geht es gegen Viktoria Arnoldsweiler oder den 1. FC Düren entweder ins Elfmeterschießen um Platz drei (17.40 Uhr) oder um die Trophäe (18.00 Uhr).