Vorjahresfinale schon im Viertelfinale möglich

Schon eineinhalb Wochen vor dem Mittelrheinliga-Beginn Ende August ist mit einem feurigen und wegweisenden Spiel zu rechnen! Denn die Auslosung des Dürener Kreispokals ergab, dass es bereits im Viertelfinale des Wettbewerbs zu einer Neuauflage des Vorjahresfinals zwischen der Borussia und dem 1. FC Düren kommen könnte. Wenn beide Teams ihre Aufgaben in der 2. Runde gegen Gegner aus der Kreisliga erledigen, träfen sie, voraussichtlich am 14. August, in der Westkampfbahn aufeinander. Da wie immer nur die ersten Drei des Kreispokals in den Mittelrheinpokal einziehen, behält nur der Sieger der Partie seine Chance auf die Qualifikation.

Das wäre Borussias Weg im Kreispokal (Terminänderungen sind möglich!):

Mi, 31.07. – 1. Runde: Borussia hat als Mittelrheinligist ein Freilos
Mi, 07.08., 18.30 Uhr – 2. Runde: Definitiv ein Auswärtsspiel (mögliche Gegner SC Merzenich, SG Berg/Nideggen, TuS Jüngersdorf-Stütgerloch und Viktoria Pier-Schophoven)
Mi, 14.08., 18.30 Uhr – Viertelfinale: Definitiv ein Auswärtsspiel (möglicher Gegner 1. FC Düren)
Mi, 21.08., 18.30 Uhr – Halbfinale: Eventuell ein Heimspiel (möglicher Gegner Schwarz-Weiß Düren)
Do, 03.10. – Finaltag: Auf neutralem Platz