Vier Neue sind schon klar

Den fünf Spielerabgängen der Borussia in der Sommerpause (siehe Artikel [hier]) stehen bislang vier Zugänge für die neue Saison gegenüber. Zwei von ihnen landeten in der gerade beendeten Spielzeit in den Top 10 der Mittelrheinliga-Torjägerliste.

Dabei handelt es sich um Christos Draganidis vom SV Breinig und Niklas Koppitz von Viktoria Arnoldsweiler. Christos Draganidis erzielte in den letzten beiden Jahren 20 Treffer für die Kupferstädter. Der 21-jährige Grieche wurde früher in der Jugend von Alemannia Aachen ausgebildet. Das verbindet ihn mit Niklas Koppitz. Der noch 19-Jährige absolvierte danach ein Jahr in der A-Junioren-Bundesliga bei Fortuna Köln und gab in der abgelaufenen Saison sein Seniorendebüt in Arnoldsweiler. Dort war der offensive Mittelfeldspieler auf Anhieb Stammkraft und steuerte zwölf Tore zum Klassenerhalt der „Kleeblätter“ bei.

Wie die beiden ist auch der Verteidiger Luc Roex ein sehr junger und talentierter Spieler. Der 20-jährige Niederländer durchlief ebenfalls das Nachwuchsleistungszentrum am Tivoli und kommt nach seinem ersten Erwachsenenjahr beim FC Inde Hahn aus der Landesliga zu uns. Drei weitere Etagen tiefer spielte bisher der vierte Neuzugang Marco Weingart. Der 23-Jährige wirbelte im Mittelfeld unseres Nachbarvereins Amiticia Schleiden in der Kreisliga B. Er hinterließ in mehreren Trainings mit der Mannschaft von Wilfried Hannes gute Eindrücke.

Wir freuen uns auf die neuen Gesichter bei der Borussia!