D (U13): Homberg wünscht eifrigen Nachfolger

Wie der FC Liverpool in der Premier League lernte unsere U13 das Gefühl kennen, wenn ein einziges Unentschieden den Ausschlag gibt, den ersten Platz zu verpassen. So geschah es den jungen Borussen in der Herbstrunde. Der zweite Rang bedeutete allerdings ein imponierendes Abschneiden und sorgte für die Einsortierung in eine anspruchsvolle Frühjahrsgruppe. Diese dominierten zwei Teams, die jeweils aus ein Jahr älteren Kindern bestanden und somit körperlich merklich fortgeschritten sind. „Mit Platz drei holten wir das Maximum raus“, war Trainer Robin Homberg zufrieden.

Zur neuen Saison wird Robin eine neue Herausforderung annehmen und in Freialdenhoven aufhören. „Ein Entschluss, der mir sehr schwer fällt“, versichert er, zumal die Truppe eine gute Entwicklung nahm. Sie gilt als spiel- und charakterstark. Durch die ausgeprägte Kameradschaft unternehmen die Jungs auch abseits des Platzes viel zusammen (zuletzt einen Ausflug zum Fußballgolf, Artikel mit Fotos [hier]). Daher ist Robin daran gelegen, dass das Team einen engagierten Trainer erhält, der den Weg mit den Spielern fortführt. Vielleicht möchten ja genau Sie als D-Jugend-Trainer ein wichtiger Teil von uns werden. Melden Sie sich bei Michael Nießen (Kontaktdaten siehe unten).

Kader: Len Biermann, Baran Veli Des, Jonas Falk, Tyler Henschel, Maximilian Jung, Jean Pierre Jerome Loyen, Duart Mehmeti, Luard Mehmeti, Tobias Mertens, Johann Ohling, Matts Bo Michel Ramrath, Fynn Schaaf, Noah Schaaf, Niclas Schaffrath, Jan Wirtz, Joel-Patrick Zdunek, Manuel Zurkaulen.

Kontakt: Michael Nießen, Tel. 0177-3086968, E-Mail: jugendgeschaeftsfuehrer@borussia-freialdenhoven.de