1:3 gegen die Alemannia

Vor prächtiger Kulisse am Karnevalssamstag unterlag die Borussia den Profis von Alemannia Aachen im Bitburger-Pokal-Viertelfinale mit 1:3. Nachdem Robin Garnier (20.) und Dimitri Imbongo (27.) den Favoriten mit 2:0 in Führung brachten, fügte Kevin Kruth den Tivoli-Kickern per Kopf ihren ersten Gegentreffer im Jahr 2019 zu (39.). In der zweiten Halbzeit mühten sich die Freialdenhovener nach Kräften, kamen aber zu keinen klaren Ausgleichschancen. Das Match blieb offen bis in die Nachspielzeit, ehe Manuel Glowacz den verdienten Sieg der Alemannia perfekt machte. Mehr folgt.