Medienakkreditierung gegen Aachen erforderlich

Alle Medienvertreter und Fotografen seien informiert, dass für das Bitburger-Pokal-Viertelfinale gegen Alemannia Aachen am Samstag, 2. März, eine Akkreditierung erforderlich ist. Ein entsprechender Antrag mit Angabe des Namens sowie der Unternehmung oder des Auftraggebers ist unbedingt bis spätestens Donnerstag, 28. Februar, an Borussias Medienkoordinator Tim Schmitz per E-Mail zu richten: t.schmitz@borussia-freialdenhoven.de . Falls Zugang zum Innenraum benötigt wird, bitten wir bei der Akkreditierung um entsprechenden Vermerk.

Mit der Bestätigungs-E-Mail erhalten Sie die Akkreditierung und Hinweise für den Spieltag.

Wir bitten um Verständnis, dass aufgrund der Zusammenarbeit mit dem Fußballverband Mittelrhein und Alemannia Aachen bei dieser Veranstaltung auch uns bekannte Journalisten dieser Regelung unterliegen. Dauer-Akkreditierungen für Spiele von Alemannia Aachen sind für die Pokal-Partie in Freialdenhoven wirkungslos.

Medienarbeitsplätze gibt es leider keine. Nach dem Spiel ist eine Pressekonferenz mit beiden Trainern vorgesehen.