Von der Aushilfe zum Zweitplatzierten

Da beim E-Jugend-Hallenturnier von Amiticia Schleiden einige Teilnehmer kurzfristig absagten, wurde der Jugendvorstand der Borussia von den Sportfreunden aus Schleiden kontaktiert. Spontan beschloss unsere E1-Jugend auszuhelfen und am Tag nach dem Cup-Erfolg in Eschweiler [Bericht dazu hier] auch in der Aldenhovener Franz-Vit-Halle anzutreten.

Aufgrund der Kurzfristigkeit begann die U11 den Wettstreit ohne Torwart, ein Stürmer übernahm diese Rolle. Ab dem dritten Match war unser 2008er-Jahrgang aber komplett und es startete die Aufholjagd. Unter anderem durch die Kantersiege gegen Eintracht Warden (7:0) und den SV Aldenhoven/Pattern (8:0) erkämpften sich die Freialdenhovener Jungs noch einen tollen zweiten Platz. Im spannenden Schlussspiel gegen den 1. FC Heinsberg-Lieck hätte es mit etwas Glück sogar zum ganz großen Wurf reichen können. Darin zog man jedoch mit 1:2 den Kürzeren und der Turniersieg ging nach Heinsberg-Lieck.

„Das Turnier in Eschweiler am Vortag war spitze, da spielten wir sehr gut. In Aldenhoven wäre noch mehr drin gewesen, aber es hat den Jungs Spaß gemacht“, sagte Trainer Michael Nießen.