Borussen-Invasion im „Fridolino“

Über 100 Borussen enterten an einem Januar-Samstag das Spiel- und Abenteuerland „Fridolino“ in Hückelhoven-Brachelen. Zu insgesamt 63 Kindern aus der Bambini-Mannschaft, den F1- und F2-Junioren waren ihre Trainer und 35 Eltern im Funpark mit dabei. Auf den 3500 Quadratmetern des Indoorspielplatzes tobten sich die Kids an vielen Spielgeräten aus. Neben Autoscooter-Fahrten und lustigen Momenten auf dem Piratenschiff durfte natürlich auch ein großes Fußballspiel auf dem Kunstrasenfeld des „Fridolinos“ nicht fehlen. Parallel pflegten die Trainer abseits des regulären Trainings- und Spielbetriebs einen stressfreien und ausgiebigen Austausch mit den Eltern.

Anschließend kam die große Borussen-Gruppe zu einem gemeinsamen Essen zusammen. Der stellvertretende Jugendgeschäftsführer und F1-Trainer Tobias Kuck äußerte sich glücklich zum Verlauf des erstmals durchgeführten, vereinten Ausflugs unserer jüngsten drei Mannschaften. „Wir verzichteten auf eine traditionelle Weihnachtsfeier und entschieden uns stattdessen für diese besondere Aktion. Es war ein schöner Tag und einfach eine runde Sache.“

Durch Klick auf die Fotos vergrößern sie sich.