Zwei Positionen neu besetzt

Die Online-Ausschreibungen für die Funktionen des F1-Junioren-Trainers und des Physiotherapeuten führten dazu, dass beide Positionen zur kommenden Saison mit jungen Leuten neu besetzt werden können. So tritt Philipp Lieberenz bei der F1 die Nachfolge von Frank Weber an, der die Trainertätigkeit aufgrund seines Berufs beendete. Philipp ist im Besitz einer DFB-Trainer-Lizenz und absolvierte seine komplette fußballerische Laufbahn bislang bei Union Schafhausen. In den vergangenen drei Jahren leitete er im Nachwuchs des Landesligisten eine Mannschaft mit 2009 geborenen Kindern. Denselben Jahrgang wird der 26-Jährige bei der Borussia übernehmen. „Auf die neue Herausforderung freue ich mich“, sagt Philipp.

Für den aus beruflichen Gründen ausscheidenden Maurice Tirtey konnte mit Tom Streitz ein neuer Physiotherapeut gewonnen werden. Er ergänzt sich ab dem Beginn der neuen Saison mit Masseur Bernd Göbbels bei der medizinischen Betreuung der Spieler unserer 1. Mannschaft. Der in Eschweiler lebende Tom ist seit Oktober ausgebildeter Physio. Hauptberuflich arbeitet der bald 23-Jährige in der Dürener Physiotherapie Diezel und Hünerbein. Der Kontakt nach Freialdenhoven kam über Torwart Tobias Werres zustande. Tom: „Ich arbeite gerne mit Sportlern und bin auf meine erste Aufgabe bei einem Fußballverein sehr gespannt.“

Wir heißen beide Neuen ganz herzlich bei der Borussia willkommen!