Jahres-Highlights 2017

Ein vielseitiges 2017 bei der Borussia geht zur Neige. Das Jahr, in dem unser Vereinsheim sein 25-Jähriges feierte (ausführlicherer Text zum Jubiläum des Heims folgt am morgigen Freitag) und die Treppe davor verbreitert wurde, begann mit einem ungeschlagen erreichten dritten Platz der 1. Mannschaft beim Hallencup. Nach der Anschaffung eines Defibrillators, dem Gastspiel von Jürgen Kohler als Coach des VfL Alfter und dem 60. Geburtstag von „Winni“ Hannes stand der 7. Tabellenrang in der Vorsaison fest. Unsere E1-Jugend bejubelte derweil den Meistertitel. Des Weiteren organisierte die Nachwuchsabteilung einen kreativen Saisonabschluss (Foto) mit einer Schnitzeljagd durch Freialdenhoven, ein von Ex-Profis begleitetes Trainingscamp sowie ihr traditionelles Hallenturnier. Zum ersten Mal richtete die Borussia die Junioren-Kreispokal-Endspiele sowie einen Torwarttag mit einem hochqualifizierten Trainer aus der Hoffenheimer Bundesliga-Akademie aus. Und die jungen Aktiven beteiligten sich an einem Spendenlauf in Linnich.

Ganz in der Nähe, in Rurdorf, verpasste unsere 1. Mannschaft bei der 20. Finalteilnahme haarscharf den Sommercup-Triumph. Hatte Freialdenhoven hier im Elfmeterschießen das Nachsehen gegen den FC Wegberg-Beeck, kegelten sie den Regionalligisten dafür in einer „rauschenden Ballnacht“ aus dem Pokal, in dem man nach dem späteren Viertelfinaleinzug überwintert. In der Liga brachten die Schwarz-Weißen dem FC Hennef 05 (einzige Pleite für den Spitzenreiter), TSC Euskirchen und VfL Vichttal ihre jeweils ersten Niederlagen bei. Auch wegen der zwei Derby-Siege gegen Viktoria Arnoldsweiler und dem Gewinn des Kreispokals bestätigte die Borussia ihre Position als Nummer 1 im Kreis Düren!

Im Nachholspiel gegen den FC BW Friesdorf könnte die homogene Mannschaft, die selbst einen heiklen Personalengpass überstand, die Hinrunde in der höchsten Amateurklasse nachträglich als Zweiter abschließen.
Ohne Frage: Die Ereignisse 2017 machen Lust auf‘s neue Jahr – mit neuen Highlights. Seien Sie dabei!

Foto oben: mambor.eu