1. Mannschaft

„Schmeichelhaftes Remis“

Die Borussia holte gegen den VfL Vichttal ein umkämpftes 2:2-Unentschieden. 

Bereits in der 2. Minute gelang den Gästen aus Freialdenhoven die Führung. Paul Daniels verwertete eine Ecke von Shady Emara mit seiner Hüfte zum 0:1. Obwohl sie früh in Führung gingen, fanden die Schwarz-Weißen schwer ins Spiel. Die Platzherren hatten die besseren Torchancen, aber dank einer wieder einmal herausragenden Leistung von Keeper Yannick Marko und dem nötigen Glück, blieb die Führung der Borussen bestehen. Sowohl Latte als auch Pfosten vereitelten den Ausgleichstreffer. Mit der knappen 0:1-Führung ging es in die Halbzeitpause.

Auch nach dem Seitenwechsel zeigte sich ein ähnliches Bild. Vichttal war aggressiver und stärker in den Zweikämpfen, aber die Schwarz-Weißen hielten zunächst hinten dicht. Doch in der 69. Minute gelang Sinan Ak der Ausgleich. Wer nun annahm, dass das Spiel zugunsten der Gastgeber kippen würde, wurde eines Besseren belehrt. Nur vier Minuten später brachte Niklas Koppitz die Borussia mit 2:1 in Führung. Leider gelang es den Gästen nicht, diesen Vorsprung zu halten und sie kassierten schnell das 2:2 (75.). In der Schlussviertelstunde setzten die Borussen alles daran, mindestens einen Punkt mitzunehmen und versuchten noch den ein oder anderen Angriff zu starten. Doch auch die Heimmannschaft strebte nach mehr als nur einem Unentschieden und erhöhte den Druck. Nach sechs Minuten Nachspielzeit beendete der Schiedsrichter das Spiel beim Stand von 2:2.

Kapitän Niklas Koppitz äußerte sich nach Abpfiff: „Es ist schon ein schmeichelhaftes Unentschieden. Vichttal war die bessere Mannschaft, aber so kann es eben auch mal laufen. Auch wenn wir kein gutes Spiel gemacht haben, konnten wir den Punkt mitnehmen.“

Aufstellung: Marko – Peters, Roosen (57. Hürtgen), Daniels, M. Krischer, N’Goua (76. Wickum) – Koppitz, Sambou, Kocamis (90.+1 Bilalagic), S. Emara – Yilmaz (69. Tchadhei)
Tore: 0:1 Daniels (2.), 1:1 Ak (69.), 1:2 Koppitz (73.), 2:2 Temels (75.)
Gelbe Karten: Gerhards (54.), Dollhopf (56.), Gökcesin (73.), Cetin (73.) / Kocamis (33.), Roosen (45.), N’Goua (71.), Sambou (80.)
Schiedsrichter: Lutz Meyersieck


Unsere zweite Mannschaft verlor an diesem Nachmittag mit 3:0 gegen den SC Stetternich. Die Jungs konnten sich auf der broicher Asche nicht behaupten und mussten das Duell klar an Stetternich abgeben. Jetzt gilt es, diese Partie abzuhaken und den Fokus voll auf die kommenden Begegnungen zu richten.