2. Mannschaft

Zweite verliert beim Tabellenführer

Das Ergebnis von 6:0 hört sich zunächst nach einer sehr einseitigen Partie an, doch hinter dem klaren Ergebnis verbargen sich einige spannende Momente. Die Schwarz-Weißen traten aufgrund von Krankheitsfällen lediglich mit zwölf Spielern an, doch diese machten in der ersten Stunde ihre Sache gut. Bis zur Pause führte Rödingen-Höllen knapp mit 1:0, obwohl es durch das Chancenverhältnis auch auf einen 5:2-Halbzeitstand hätte hinauslaufen können. Der heimische Torhüter Yannik Wirtz zeigte eine beeindruckende Leistung und verhinderte Treffer der Gäste.

Der Beginn der zweiten Hälfte brachte für die Borussen zwei glasklare Einschussmöglichkeiten, die den Spielverlauf hätten drehen können. Selbst nach einem Fehler der Borussia, der zum 2:0 führte, blieben die Jungs auf Augenhöhe. Doch mit dem 3:0 und nachlassenden Kräften war die Partie entschieden. Die weiteren Tore fielen folgerichtig und am Ende war der Sieg der Gastgeber verdient, auch wenn das Ergebnis vielleicht um ein bis zwei Tore zu hoch ausfiel. Insgesamt bot das Spiel aufgrund der kämpferischen Leistung beider Teams mehr Spannung, als das Endergebnis vermuten lässt.


Aufstellung: Sube – Reichert, Mo Türkmen, Pickartz, Enzegin – Musa Türkmen, Ali Türkmen, Yirmibes – Preuß (70. Kadraoui), Kabongo, Karahatil
Tore: 1:0 Eßer (8.), 2:0 Schumacher (50.), 3:0 Habiballah (73.), 4:0 Schumacher (75.), 5:0 Schumacher (77.), 6:0 Schopen (81.)