1. Mannschaft

Vorletztes Heimspiel

Am Pfingstmontag (29.05., 15 Uhr) bestreitet die Borussia ihr vorletztes Heimspiel gegen den FC Hennef. 
So langsam neigt sich die Saison 2022/2023 dem Ende zu. „Wir sollten einzig und allein bestrebt sein, die Saison, die viele Höhen und Tiefen hatte, mit einem guten Gefühl zu Ende zu bringen und uns vernünftig in den beiden Heimspielen vom Publikum zu verabschieden“, sagt Trainer Kevin Kruth. Das wird aber sicherlich nicht einfach werden, denn die Gäste zählen zu einem der Meisterschaftsfavoriten. Aktuell belegen sie den zweiten Platz, sind aber punktgleich mit Tabellenführer Wegberg-Beeck. Egal, ob man in die Regionalliga aufsteigen würde oder nicht, unser Coach ist sich sicher, dass „die Jungs motiviert sind, die Saison auf Platz 1 zu beenden.“ Daher wird Hennef natürlich auch am kommenden Montag alles geben, um ihrem Ziel ein Stück näherzukommen – gerade nach der 2:5-Pleite gegen Siegburg am vergangenen Wochenende. 
Um gegen die starke Mannschaft von Sascha Glatzel bestehen zu können, „brauchen wir ein gutes Spiel – das haben wir unter der Woche aufgearbeitet. Wir haben unsere Fehler analysiert“, erklärt Kruth. Doch auch der 37-Jährige ist froh, wenn die letzten Partien absolviert sind: „Es wird aber auch so langsam Zeit, dass die Saison sich dem Ende neigt. Ich hoffe, dass meine Spieler mit einem guten Gefühl in die Sommerpause gehen wollen. Dazu brauchen wir gute Leistungen in den letzten drei Spielen.“ 

Unsere 2. Mannschaft empfängt morgen Abend (27.05., 18:30 Uhr) den FC Viktoria Gevenich. Die Jungs haben immer noch die Möglichkeit, als einer der besten Zweitplatzierten, aufzusteigen.