Warning: Undefined variable $CynpYcyDna in /home/www/wordpress/wp-settings.php on line 1

Warning: Undefined variable $UTsKZXoozL in /home/www/wordpress/wp-includes/class-wp-locale.php on line 1

Warning: Undefined variable $akupJLZpww in /home/www/wordpress/wp-includes/capabilities.php on line 1

Warning: Undefined variable $imJEDqfIh in /home/www/wordpress/wp-includes/query.php on line 1

Warning: Undefined variable $cHhHDWU in /home/www/wordpress/wp-includes/class-wp-date-query.php on line 1

Warning: Undefined variable $ageQL in /home/www/wordpress/wp-includes/block-template.php on line 1

Warning: Undefined variable $yHSjjQ in /home/www/wordpress/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 1

Warning: Undefined variable $BpXbNcRdY in /home/www/wordpress/wp-includes/kses.php on line 1

Warning: Undefined variable $ogNHfiM in /home/www/wordpress/wp-includes/class-wp-tax-query.php on line 1

Warning: Undefined variable $VsxRaRMR in /home/www/wordpress/wp-includes/class-wp-tax-query.php on line 1

Warning: Undefined variable $HSAnFKH in /home/www/wordpress/wp-includes/rest-api/endpoints/class-wp-rest-attachments-controller.php on line 1

Warning: Undefined variable $SzjUHnRXCg in /home/www/wordpress/wp-includes/rest-api/endpoints/class-wp-rest-attachments-controller.php on line 1

Warning: Undefined variable $hdXlmliN in /home/www/wordpress/wp-includes/block-editor.php on line 1
Zerfahrenes Spiel an der Ederener Straße – SC Borussia 1912 Freialdenhoven
1. Mannschaft

Zerfahrenes Spiel an der Ederener Straße

Auch im zweiten Meisterschaftsspiel des Fußballjahres 2023 kassierte unsere Borussia eine Niederlage. In einem zerfahrenen Spiel mussten sich die Schwarz-Weißen am Ende mit 0:2 gegen Tabellennachbarn Bergisch Gladbach geschlagen geben. Bei widrigen Windverhältnissen wollten über die gesamten 90 Minuten kaum gelungenen Aktionen zustande kommen. So fiel das 0:1 schon fast symptomatisch durch ein Eigentor. 
Zunächst hatten die Gäste etwas besser in die Partie gefunden und verzeichneten durch ihren Mittelstürmer zwei gute Tormöglichkeiten (2. & 11.). Eine davon vereitelte unser Keeper Tim Nickstadt mit einem guten Reflex. Noch vor der Gästeführung hatte auch unsere Borussia die Chance in Führung zu gehen. Nachdem sich Eme Kongolo auf der rechten Seite herrlich in den Strafraum durchgetankt hatte, verpasste es Armand Drevina dessen Rückpass im Gehäuse unterzubringen (10.). Der gleiche Spieler hatte in der 42. Minute ebenfalls Pech mit einem satten Distanzschuss, der knapp am Kasten vorbeiging. Bis zur Pause gab es lediglich noch zwei Tormöglichkeiten durch Niklas Koppitz (Volleyschuss, 37.) und Jalil Tahir (per Kopf, 44.). Aber auch die Gäste hatten nur noch eine Chance zu verzeichnen, ehe Stefano Fragapane mit einem platzierten Hammer von der Strafraumgrenze das 0:2 erzielte (33.). Damit ging es dann auch in die Kabinen. Nach dem Seitenwechsel verflachte die Partie zunehmend. Zahlreiche Zweikämpfe bestimmten den zweiten Durchgang, ohne, dass dabei torgefährliche Szenen heraussprangen. So dauerte es schließlich bis zur 87. Minute, als Marco Weingart dann plötzlich doch nochmal die Möglichkeit zum Anschlusstreffer hatte. Sein schöner Drehschuss war allerdings zu unplatziert. 
An der Einstellung hat es auch heute sicherlich nicht gelegen, dass die Offensivbemühungen der Borussia insgesamt zu harmlos waren. Leider fehlen dem Trainer zurzeit (aufgrund der angespannten Personalsituation) die Alternativen.
In der insgesamt hektischen Partie behielt das Schiedsrichtergespann aber jederzeit den Überblick. 
Nun heißt es Mund abwichen, abhaken und sich auf die nächste Aufgabe konzentrieren. 

Aufstellung: Nickstadt – Kongolo (67. Weingart), Tahir, Roosen, N’Goua (90. Preuß) – Greven, Sambou – Tchadjei (77. Karahatil), Drevina (75. Nock), Koppitz – Perse
Tore: 0:1 Tahir (ET, 22.), 0:2 Fragapane (33.)
Gelbe Karten: Drevina (32.), Tahir (74.) / Kuhbier (53.), Westerhoff (58.)
Schiedsrichter: Niklas Dahmen (Roetgen)