Weihnachtsfeier mit Dankbarkeit und Live-Musik

Eine der lieb gewonnenen und über die Jahre währenden Traditionen bei der Borussia ist die alljährliche Weihnachtsfeier. Nach dem letzten Spiel in Düren kamen Vorstand, Unterstützer, 1. Mannschaft und Jugendtrainer im dekorierten Vereinsheim an der Ederener Straße zusammen, um gemeinsam bei leckeren Speisen und vielerlei Getränken den Jahresabschluss zu begehen. Es war ein harmonischer Abend mit stolzem Blick zurück auf das in den einzelnen Abteilungen Geleistete und mit gelebter Anerkennung, die – so Christian Kreutzer in seiner Rede – im schnelllebigen, stressigen Alltag leider teilweise untergeht.

Um den Dank im Namen des Vereins auszusprechen, hatte sich der Kapitän „Unterstützung vom Nordpol“ geholt. Der als Weihnachtsmann eine tolle Figur abgebende Gérard Sambou winkte zur Geschenkeübergabe die bei der Borussia engagierten Menschen und deren Begleiterinnen zu sich. Als Santa Claus Gefallen daran fand, dass die Damen nacheinander auf seinem Schoß Platz nahmen, ging er zu den Freundinnen der Spieler über und entlockte ihnen, wie Tobias Werres‘ Freundin Anna (Foto), pikante Details aus dem Privatleben – ein prächtiger Spaß für alle Anwesenden.

Geschäftsführer Achim Gehlen dankte ebenfalls allen, die durch ihren Einsatz hochklassigen Fußball in Freialdenhoven ermöglichen: „Unser Verein ist sowas wie ein großer Familienbetrieb. Da alle mit anpacken, haben wir in diesem Jahr wieder einiges vollbringen können, wie die Organisation der aufwändigen Saisoneröffnung im Fußball-Verband Mittelrhein oder die Ausrichtung der Jugend-Bezirksliga-Qualifikation über ein komplettes Wochenende. Mal sehen, welches Los uns 2019 im Pokal erwartet. Vielleicht können wir dann für ein weiteres Highlight fürs Dorf und das Umland sorgen.“

Die musikalische Unterhaltung bei der Weihnachtsfeier übernahm die Familie von Spieler Jan-Niklas Schregel (großes Foto oben). Mit klasse Gesang, Gitarren-Soli und einem breiten Repertoire an Klassikern, Chart-Hits und Stimmungsliedern rockte sie den Raum.

Durch Klick auf die Fotos vergrößern sie sich.