Es kommt zu Schneiders Familientreffen

Der DJK FV Haaren ist der Halbfinalgegner der Borussia beim Sommercup in Rurdorf. Am gestrigen Mittwoch wiesen die Aachener ihren Bezirksligakonkurrenten Concordia Oidtweiler mit 4:2 in die Schranken. Die Partie der Borussia gegen Haaren findet am Freitag ab 19.00 Uhr im Rurtalstadion statt.

Bei diesem Match kommt es auch zum Familientreffen der Schneiders. Denn Leo Schneider, der Vater unseres dienstältesten Spielers Pascal Schneider, fungiert seit einem Monat als Cheftrainer in Haaren. Da Leo Schneider selbst oft bei den Spielen seines Sohnes in Freialdenhoven vor Ort ist, kennt er die Borussen-Mannschaft bestens. „Gegen diesen gestandenen Mittelrheinligisten sind wir krasser Außenseiter. Daher haben wir familienintern auch keine Wette abgeschlossen“, verrät er. Pascal freut sich auf die spezielle Konstellation am Freitagabend: „Das ist natürlich etwas Außergewöhnliches. Dass mein Vater Trainer eines Teams ist, während ich für die gegnerische Mannschaft spiele, gab es erst einmal.“ Das war vor mehr als zehn Jahren beim Hallencup in Aachen. Pascal lief für Alemannia Aachen II auf, Leo coachte Alemannia Mariadorf. Das bessere Ende hatte damals der Vater auf seiner Seite.

Bereits am heutigen Donnerstag steigt das erste Halbfinale beim Traditionsturnier in Rurdorf. In diesem begegnen sich der FC Wegberg-Beeck und Union Schafhausen. Das Finale wird am Sonntag um 16.00 Uhr angepfiffen.