Kilic kommt, Ndombele geht

Mit dem neuen Jahr wird Haydar Kilic (Foto) zur Borussia stoßen. Der gebürtige Dürener wechselt vom Regionalligisten Alemannia Aachen nach Freialdenhoven.

Haydar Kilic, der weder verwandt noch verschwägert mit Alemannias Trainer Fuat Kilic ist, spielte – abgesehen von einer kurzen Unterbrechung bei Roda Kerkrade – seit der E-Jugend im Nachwuchsleistungszentrum am Tivoli. Bereits als A-Jugendlicher war er ständiger Trainingsgast bei den Profis, denen er ab dem Sommer angehörte. Der in diesem Monat erst 19 Jahre jung gewordene Haydar kann vor allem auf der rechten und linken Außenverteidigerposition zum Einsatz kommen.

Derweil wurde der Vertrag von Nathan Ndombele vor einer Woche aufgelöst. An den Weihnachtsfeiertagen gab der Angreifer bekannt, dass er sich dem Landesligisten FC Inde Hahn anschließt.

Foto: Alemannia Aachen