Pokal-Viertelfinale: Auslosung am Donnerstag

Die Borussia steht bekanntlich in der Runde der letzten Acht des Mittelrheinpokals. Am Donnerstag wird es spannend, welchen Gegner die diesmalige Losfee Janina Schmitz vom Pokal-Hauptsponsor Bitburger den Freialdenhovenern zuweist. Das Viertelfinale ist terminiert für den 20.-22. Februar 2018.

Derbys bei den Landesligisten SV Rott und Germania Teveren sind genauso möglich wie ein Duell gegen den Regionalligisten Alemannia Aachen. Gegen die Aachener hätte die Borussia Heimrecht, denn das genießt durchgehend bis zum Finale in Bonn immer der tieferklassige Verein (neu ab dieser Saison). Neben der Alemannia befinden sich mit Viktoria Köln (Regionalliga) und Fortuna Köln noch zwei weitere „dicke Fische“ im Lostopf, wenn der Drittligist Fortuna seine Achtelfinal-Pflichtaufgabe beim Bezirksligisten TuS Marialinden am 10. Januar erfüllen sollte. Komplettiert wird das Feld vom FV Bonn-Endenich (Landesliga) und Borussias Mittelrheinliga-Konkurrenten TSC Euskirchen, der den Titelverteidiger Bonner SC aus dem Wettbewerb beförderte.

Der Fußballverband Mittelrhein überträgt die Auslosung am morgigen Donnerstagabend ab 19.00 Uhr auf Facebook. Über diesen Link gelangen Sie zur Facebook-Seite des FVM und können die Ziehung live verfolgen:
https://www.facebook.com/fvm.de/

Das Achtelfinale im Überblick:

1. FC Spich – FV Bonn-Endenich 1:2
SC Brühl – Viktoria Köln 3:7
SV Schönenbach – Borussia 0:4
Spvg. Frechen 20 – SV Rott 0:1
SV Bergheim – Alemannia Aachen 0:3
TSC Euskirchen – Bonner SC 5:4 n.E.
Germania Teveren – FC Pesch 3:1
TuS Marialinden – Fortuna Köln findet statt am 10.01.18