Torwarttag mit Profi-Trainern aus Hoffenheim

Am Mittwoch, 15. November, stehen die Spieler mit der Nummer 1 im speziellen Fokus. Dann findet von 15 bis 19 Uhr auf unserer Sportanlage ein Torwarttag statt, an dem alle Torhüter der Borussia – von der 1. Mannschaft bis zu den Bambinis – teilnehmen. Dabei arbeitet der Verein mit dem Projekt „Goalkeeping Development“ (deutsch: Torwart-Entwicklung) zusammen. Es wurde gegründet von Michael Rechner, dem Profi-Torwarttrainer des Bundesligisten 1899 Hoffenheim, der den Ruf eines der modernsten Trainer seines Fachs genießt.

„Das Torwartspiel hat sich stark verändert und die Anforderungen sind enorm gestiegen für diese Schlüsselposition, die am ehesten über Sieg und Niederlage entscheidet. Daher möchten wir bei den Vereinen ein Gefühl für die Schulung von modernem Torwartspiel vermitteln“, berichtet Rechner. Er entsendet seinen Kollegen Dennis Neudahm nach Freialdenhoven, der Sportwissenschaftler und ebenfalls hauptberuflicher Torwarttrainer in der Hoffenheimer Akademie ist. „Diese hochqualifizierten Fachleute geben wertvolle Tipps für die Trainer und die Keeper selbst“, weiß Christoph Wirtz. Der Torwart-Trainer unserer 1. Mannschaft besuchte einen von Rechner veranstalteten Workshop und stellte den Kontakt her.

Neudahm wird am 15.11. mit den Borussen-Keepern jeden Alters und den Trainern und Co-Trainern aller Freialdenhovener Teams eine Theorieschulung, intensive und gezielte Praxisübungen sowie eine Diskussionsrunde durchführen. Damit möchte man künftig im Training an der Ederener Straße noch expliziter und hochwertiger auf die Schlussleute eingehen.