Vereinsinfos kompakt

Treffsicherheit und Kampfgeist mal anders
Da die 1. Mannschaft den Sonntag ausnahmsweise frei hatte, nutzte sie den Samstag zu einem Teamabend. Dabei machten die Borussen auch im ungewohnten Outfit eine gute Figur (Foto). Nach dem Fight gegen Wegberg-Beeck förderten sie ihren Kampfgeist diesmal auf andere Weise – beim Paintball. Das Spiel, bei dem man mit Farbkugeln versucht seine Gegner zu erwischen, schult zusätzlich die Treffsicherheit, die man im Fußball ja immer gut gebrauchen kann.

Sperren für Tkacz und Simon
Wegen seiner Roten Karte in der zurückliegenden Heimpartie gegen Friesdorf (1:1) wurde Oskar Tkacz für vier Wochen gesperrt. Der Winterzugang kann also erst wieder am Ostermontag, 17. April, in Wesseling-Urfeld eingreifen. Philipp Simon muss am kommenden Sonntag im Heimspiel gegen Herkenrath (15.00 Uhr, Ederener Straße) einmalig zuschauen. Gegen Wegberg-Beeck (1:1) sah er nach einem Zweikampf mit Thomas Lambertz seine fünfte Gelbe Karte in dieser Saison. Wie in den Profiligen bereits länger üblich, bedeutet diese Anzahl an Verwarnungen seit dieser Spielzeit auch in der Mittelrheinliga eine einwöchige Sperre.

Geplanter Test in Rott entfällt
Ursprünglich sah das Trainerteam der 1. Mannschaft für Dienstag, 21. März, ein Testspiel vor. Die geplante Begegnung auswärts beim SV Rott wurde jedoch wieder abgesetzt. Stattdessen findet in Freialdenhoven reguläres Training statt.

Offensivfeuerwerk beim Jugendspiel der E2
Schon fast ein Handballergebnis kam am Wochenende beim Meisterschaftsspiel unserer E2-Junioren zustande. Die jungen Borussen unterlagen gegen die SG Inden/Altdorf-Lucherberg-Lamersdorf 2 nach einem furiosen Offensivfeuerwerk von beiden Teams am Ende mit 9:10. Auch die E1 war in Torlaune und bezwang Viktoria Koslar klar mit 17:3. Die D1-Jugend feierte ihren ersten Sieg in der Sonderliga-Frühjahrsrunde. Es gab ein 6:0 gegen die Play-it Juniors.