Sitemap  |  

Links  |  

Impressum  |  

Sie sind hier: 

>> Startseite 

Dienstag, 27. Januar 2015 - 19:48 Uhr
SV Rott - Borussia 0:4! Die Borussia überzeugt!


Rott begann stark, doch die Borussia hielt dagegen. Ein toller Konter brachte dann durch Yannick Kuhnke nach Vorarbeit von Pascal Schneider das 0:1 in der 9. Minute.
Bis zur Pause ließ die Borussia hinten nichts anbrennen, doch nach vorne fehlte es an der nötigen Durchschlagskraft. So blieb es bis zur Pause bei der knappen Führung.
Den zweiten Spielabschnitt begannen die Borussen überlegen. Die Belohnung erfolgte in der 59. Minute, als Arnold Lutete ein Schneider-Flanke aus kurzer Distanz zum 0:2 abschließen konnte.
In der 78. Minute ging Yannick Kuhnke auf der rechten Seite auf und davon und flankte maßgerecht auf Kelly Ajuya, der per Kopf das 0:3 ,erzielte. Nur zwei Minuten konnte Mark Szymczewski gar noch zum 0:4 abstauben.
Bei diesem verdienten Resultat blieb es bis zum Apfiff.



Dienstag, 27. Januar 2015 - 12:22 Uhr
Zweiter Test: Borussia am Dienstag beim SV Rott


Am heutigen Dienstagabend bestreitet die Borussia ihr zweites Testspiel. Um 19:30 Uhr ist unser Team dann zu Gast beim SV Rott. Gleichzeitig feiern die Borussen dann ein Wiedersehen mit Rotts Trainer Jürgen Lipka, der ja selbst lange als Spieler und Co-Trainer bei der Borussia sehr erfolgreich tätig war.

Nach dem 1:1 beim FC Roetgen 13 hat unsere Mannschaft dann die Gelegenheit sich besser zu präsentieren. Allerdings plagen der sportlichen Leitung gleich zu Beginn personelle Sorgen, denn neben Jéróme Muckel, der sich im Aufbautraining befindet, fehlen auch noch Keeper Sascha Rodemers (Ermüdungsbruch), Okan Dikenli (Grippe) und Kelly Ajuya (Blockade im Rücken) . Zu beneiden ist Coach Wilfried Hannes derzeit also nicht. Trotzdem wird er von seiner Elf eine bessere Leistung verlangen, als in Roetgen.

Es sollte auch eine Reaktion der Spieler geben, denn bereits am kommenden Samstag kämpft man beim Wintercup in Wenau für die Teilnahme der Finalrunde der vier Gruppensieger.

Die Gastgegber haben in der Winterpause nochmals kräftig nachgelegt und haben ihr Personal auifgestockt. So wechselte aus Breinig Nick Capellmann, aus Walheim Keeper David Banasiak und vom niederländischen BSV Limburg Adrian Stasczak an den Tiergarten.

Die beiden letzten Testspiele gegen den SV Rott waren sehr torreich, so siegte die Borussia in der Wintervorbereitung 2014 mit 6:5 in Rott und ein Jahr zuvor mit 5:4 an der Ederener Straße.
Der Anstoß in Rott erfolgt am Dienstag, den 27.01.2015 um 19:30 Uhr.
Navi-Adresse: Sportanlage Tiergarten, 52159 Roetgen


Freitag, 23. Januar 2015 - 20:16 Uhr
Borussia spielt in Roetgen nur 1:1


Gegen die ambitionierten Gastgeber waren die Borussen von Beginn an überlegen, mussten aber auch auf der Hut vor gefährlichen Kontern sein. In der 30. Minute war es Kelly Ajuya, der nach schöner Vorarbeit das 1:0 für die Borussia erzielte.
Dabei blieb es bis zum Pausenpfiff des umsichtigen Schiedsrichter Sanders.

In Halbzeit zwei ging der Faden bei der Borussia mehr und mehr verloren und die starken Gastgeber kamen zu zwei sehr guten Chancen. Kurz vor dem Ende wurde der FC13 dann noch belohnt, als Roetgens Winkhold noch zum verdienten 1:1 traf (89).

Donnerstag, 22. Januar 2015 - 05:56 Uhr
Am Freitag erster Test beim FC Roetgen


Seit Montag befinden sich die Kicker in der Rückrundenvorbereitung und absolvierte von Montag bis Mittwoch drei stramme Trainingseinheiten. Der freie Donnerstag dient zur Regeneration, ehe dann am Freitag beim FC Roetgen das erste Testspiel ansteht. Der Anpfiff dieser Begegnung erfolgt um 19:30 Uhr. Gespielt wird in Roetgen.

Navi-Adresse: Hauptstraße 33, 52159 Roetgen

Klicken Sie auf die Überschrift, dann erfahren Sie mehr über Borussias Testgegner FC Roetgen.

Samstag, 17. Januar 2015 - 12:01 Uhr
Borussia startet am Montag in die Rückrunde

Montag um 18:30 Uhr beginnt für die Borussenkicker wieder der Ernst des Lebens. Dann bittet Trainer Winnie Hannes seine Schützlinge zur ersten Trainingseinheit 2015.

Montag, 12. Januar 2015 - 12:44 Uhr
Borussia verpflichtet Björn Kurth


Nächste Woche Montag, d. 19. Januar 2015, beginnt die Borussia mit der Vorbereitung auf die Rückrunde. Bei dieser ersten Trainingseinheit wird den Trainingskiebitzen ein neues Gesicht auffallen. Es handelt sich dabei um Björn Kurth, der vom Landesligisten FC Düren-Niederau an die Ederener Straße wechselt. Der 22-jährige Neuzugang ist ein Mann für Borussias Mittelfeld.
Die Borussenfamilie sagt recht herzlich willkommen!



Dienstag, 6. Januar 2015 - 12:18 Uhr
Highlight des Jahres! Pokal-Spiel gegen Alemannia!!!


Das Jahr 2015 bringt für die Borussia einen weiteren Meilenstein in der nun fast 103-jährigen Vereinsgeschichte, denn im März kommt es im Bitburger FVM-Pokal zum Duell mit der Aachener Alemannia.

Dieses Pokal-Hit lässt die Fußballherzen an der Ederener Straße schon jetzt höher schlagen, zumal die Alemannia in Freialdenhoven ja mindestens eine ebenso große Anhängerschaft hat, wie die ganz Großen des Geschäfts aus Dortmund, München, Köln, Leverkusen, Gelsenkirchen und Mönchengladbach.

Spielt die Alemannia (möglichst bald) wieder mindestens in der 2. Liga, dann profitieren auch die Amateurvereine unserer Region davon. Gerade die Borussia hatte immer sehr viele Spieler in ihren Reihen, die der Alemannen-Talentschmiede entsprungen sind.

Zwei Namen stehen aber insbesondere für das gute Verhältnis: Jo Montanes und Stephan Lämmermann. Die beiden Alemannia-Legenden schnürten über mehrere Jahre sehr erfolgreich ihre Fußballschuhe für die Borussia. In Freialdenhoven hofft man jedenfalls, dass diese Zeiten wiederkehren und die Alemannen wieder solch tolle Spieler hervor bringen.

Mit Ausnahme der 90 (oder 120) Pokalminuten drückt Freialdenhoven den Alemannen deshalb auch weiterhin fest die Daumen.

Dienstag, 30. Dezember 2014 - 22:19 Uhr
Die Borussen scheitern ungeschlagen...

...allerdings kam unser Team nur zu zwei Unentschieden. In den Gruppenspielen gegen den GFC Düren 99 und Germania Lich/Steinstraß reichte es jeweils nur zu einem 3:3-Unentschieden. Dabei bewahrte der frisch gewordene Papa eines Sohnes, Keeper Ivica Ljubicic, seine Vorderleute mehrmals vor drohenden Niederlagen.

Viktoria Arnoldsweiler beherrschte die andere Gruppe durch klare Siege über Niederau und die Sportfreunde Düren. Lediglich im Finale mussten sich die Grün-Weißen den Germanen aus Steinstraß mit 2:3 geschlagen geben. Wegen der überragenden Tordifferenz und sechs Punkten aus den Gruppenspielen, dürfte die Viktoria aber ebenfalls für die am Montag stattfindende Finalrunde qualifiziert sein.

Herzliche Glückwünsche gehen deshalb nach Steinstraß und Arnoldsweiler und nochmals alles Gute und viel Erfolg für die Finalrunde in Aachen!

Ältere Beiträge

Anmelden

Druckbare Version