Sitemap  |  

Links  |  

Impressum  |  

Sie sind hier: 

>> Startseite 

Mittwoch, 20. August 2014 - 05:58 Uhr
Halbfinale im Bitburger Kreispokal: Borussia muss am Mittwochabend zum Derby nach Steinstraß!


Um 19:30 Uhr steigt am Mittwochabend das Derby im Bitburger Kreispokal zwischen Germania Lich/Steinstraß und der Borussia.

Im alten, aber ewig jungen Lokalkampf geht es um den Einzug ins Finale des Kreispokals.

Beide Kontrahenten starteten mit Niederlagen in die Meisterschaftssaison. Zumindest aus Freialdenhovener Sicht ist es kein Beinbruch beim Meisterschaftsfavoriten in Beeck zu verlieren. Dennoch bietet das heutige Pokalspiel Gelegenheit für die Spieler sich in den Vordergrund zu spielen, die beim Mittelrheinliga-Auftakt noch nicht die erste Geige spielten.

Egal wer für die Borussia im Möhnewinkel aufläuft, Ziel muss das Finale sein. Doch Vorsicht, auch im Hinblick auf den Klassenunterschied wird das kein Selbstläufer, dies konnte die junge Borussen-Elf erst kürzlich beim Rurdorfer Sommercup erfahren. Da gab es zwar einen verdienten Erfolg, der mit 1:0 aber recht knapp ausfiel.

Zum Modus des Pokalwettbewerbs bleibt zu sagen, dass der Verlierer des Derbys nicht gänzlich ausscheidet, denn er hat durch einen Erfolg im Spiel um Platz 3 noch Gelegenheit, sich für den Verbandspokal zu qualifizieren. Der Sieger des heutigen Halbfinals spielt dann im „großen“ Finale um den Kreispokal. Beide Finalisten genießen auch ein Startrecht im FVM-Pokal. Im zweiten Halbfinale treffen übrigens Germania Binsfeld (Kreisliga A) und Mittelrheinligist Viktoria Arnoldsweiler aufeinander. Aber für die Borussenanhänger gilt, ihr Team am heute ab 19:30 Uhr zu unterstützen.

Montag, 18. August 2014 - 17:21 Uhr
Die Borussia verspielt Führung und unterliegt den Beeckern verdient mit 2:4!


Am Ende stand die Borussia wieder mal mit leeren Händen da, weil sie in der zweiten Halbzeit das Heft aus der Hand gab und den Beeckern mit 2:4 unterlag.

Unsere Mannschaft fuhr mit viel Selbstvertrauen nach Beeck.
Dies spürte man auch zu Beginn der Partie, denn unsere Elf
hatte die Gastgeber im Griff. Die konnten sich zwar nach knapp 30 Minuten ins Spiel kämpfen, doch Chancen zur Führung
hatte zunächst nur die Borussia.

Nach einem weiten Abschlag durch Sascha Rodemers setzte sich vorne Petrit Baliu in Szene.
An der Strafraumgrenze behielt er gegen Beecks Schlussmann Stefan Zabel die Oberhand und drückte das Leder zur ver-dienten Führung über die Linie (27.).

Arian Berkigt prüfte zwar drei Minuten später Keeper Rodemers, doch die Borussen hatten nun einige gute Gelegenheiten zum kontern. Leider sprang nicht viel mehr als ein Außenpfosten-treffer von Petrit Baliu raus, da den Gästen die Genauigkeit beim finalen abhanden gekommen war. Trotzdem lief alles nach Plan für die Borussen, denn zur Pause hieß es 1:0.
Nach dem Wechsel gab es zwei Schlüsselszenen. Zunächst hätte Petrit Baliu vielleicht den in der Mitte besser postierten Kelly Ajuya anspielen sollen, statt den Ball gegen Zabel zu verlieren.
Dann die 58. Minute: Simon Küppers setzte von der Mittellinie
ein Dribbling an, bei dem er fünf, sechs Borussen umspielte und vor Rodemers die Übersicht behielt und zum 1:1 einschoss (58.) - ein Klassetor! Ja und das zeigte Wirkung, denn im Defensivbereich gab es nun zu viele Fehlerverkettungen, die von den Gastgebern auch eiskalt ausgenutzt wurden.

In der 66. Minute erzielte Oskar Tkacz aus kurzer Distanz das 2:1 für Beeck. Arian Berkigt nutzte dann einen weiteren Borussen-Fehler zum 3:1 (84.). Arnold Lutete konnte zwar eine Muckel-Flanke zu 2:3 verwerten (86.). Als unsere Mannschaft dann nochmal alles riskierte, setzte Beeck den entscheidenden Nadeltich, als Dominik Bischoff in der 90. Minute das 4:2 gelang.

Eine Halbzeit war dann doch zu wenig.


Samstag, 16. August 2014 - 12:46 Uhr
Borussia am Sonntag zu Gast in Wegberg/Beeck!

Was für ein Knaller zum Auftakt der neuen Spielzeif! FC Wegberg/Beeck gegen Borussia!

Jedem Fan in der Regio fällt immer ein Spiel der beiden alten Rivalen ein, in dem es hoch her, aber stets fair her ging.

An der Ederener Straße denkt man natûrlich gerne an das 4:3 der verganvergangenen Saison zurück. Darauf sollte man auch aufbauen.

Personell sieht es gut aus, denn es heißt: "Alle Mann an Bord"!

Der Anstoß in Beeck erfolgt um 15 Uhr.

Donnerstag, 14. August 2014 - 14:18 Uhr
Bitburger Kreispokal: In der nächsten Runde wartet ein Brocken! - Die Borussia muss zum Derby nach Lich/Steinstraß!


Da die Germania sich bei der SG Voreifel erwartungsgemäß mit 3:0 durchsetzen konnte, kommt es in der nächsten Runde zum Derby zwischen Germania Lich/Steinstraß und der Borussia.

Mittwoch, 13. August 2014 - 21:36 Uhr
Bitburger Kreispokal: Borussia weiter!


Standesgemäß zog die Borussia ins Viertelfinale des Kreispokals ein!

Beim 6:1-Erfolg erzielte Kelly Ajuya drei Treffer. Yannick Kuhnke steuerte zwei Tore bei. Mark Szymczewski eröffnete mit seinem 1:0 den Torreigen. Vier Minuten vor dem Ende gelang SW Düren der Ehrentreffer.

Montag, 11. August 2014 - 07:00 Uhr
Pokalspiel neu terminiert - Heute um 19:30 Uhr


Die Anstoßzeit für das am kommenden Mittwoch angesetzte Kreispokalspiel zwischen SW Düren und der Borussia wurde neu auf 19:30 Uhr festgelegt.

Also, Mittwoch, 13.08.2014 ab 19:30 Uhr: SW Düren- Borussia.

Unser Team wird am heutigen Mittwochabend als Favorit in dieses Pokalspiel gehen, zumal Trainer Winnie Hannes bis auf Pascal Schneider und Petrit Baliu auf sein gesamtes Personal zurückgreifen kann. Außerdem spielt unsere Mannschaft drei Klassen höher.

All diese positiven Vorzeichen können sich allerdings negativ auswirken, wenn der sogenannte "Underdog" unterschätzt wird. Gerade so etwas muss unsere Elf heute ab 19:30 Uhr bei SW
Düren vermeiden.

Sonntag, 10. August 2014 - 19:55 Uhr
Arnoldsweiler gewinnt Kreis-Champions-Cup


Die Besucher des Kreis-Champion-Cup kamen voll auf ihre Kosten. Germania Burgwart Bergstein hatte die Organisation voll im Griff.

Sportlich wurde auch Einiges geboten. Nachdem Arnoldsweiler das Auftaktspiel gegen die Sportfreunde Düren mit 1:0 gewinnen konnte, brannte die Borussia Niederau ein Feuerwerk ab. Nach 60 Minuten gewann die Borussia hochverdient mit 4:0!

Nach zehn Minuten bediente Gerard Sambou den flinken Mark Szymczewski. Der passte von der Grundlinie zurück auf Yannick Kuhnke, der ds Leder sicher ins gegnerische Tor beförderte.

Für das 2:0 war ebenfalls Kuhnke verantwortlich, denn in der 27. Minute bugsierte er eine Lutete-Flanke per Kopf ins Tor.

Nach einer tollen Kombination bediente dieses Mal der Doppeltorschütze den mitgelaufenen Arnold Lutete,o der nach 34 Minuten zum 3:0 traf.

In der 51. Minute fälschte Lutete einen Szymczewski-Schuss unhaltbar ab und sorgte damit für den 4:0-Endstand.

Anschließend sicherte sich Niederau im Elfmeterschießen den dritten Platz.

Abschließend sahen die Zuschauer ein feuriges Finale. Hüben und Drüben gab es zahlreiche Einschussmöglichkeiten. Es ging hin und her.

Zum Matchwinner avancierte schließlich Viktorias Liridon Qorraj, der in der 25. Minute per Foulelfmeter zum 0:1-Endstand einschoss.

Die Borussia gratuliert der Viktoria zur Titelverteidigung.

Freitag, 8. August 2014 - 15:55 Uhr
Kreis-Champions-Cup 2014: Vier Teams kämpfen am Samstag in Bergstein um den Titel!


Am Samstag kommt es zur Neuauflage des Kreis-Champions-Cup. Gespielt wird in Hürtgenwald-Bergstein mit leicht verändertem Modus. Die Borussia trifft in ihrer ersten Begegnung auf Düren-Niederau.

Die Spiele werden über 2 x 30 Minuten durchgeführt, bei Unentschieden erfolgt sofort ein 11-m-Schießen.

Der 3. bzw. 4. Platz wird per 11m-Schießen ermittelt.

Die Eintrittseinnahmen werden der Stephanusschule (Förderschule) in Jülich-Selgersdorf übergeben.


Der Turnierplan:

15.30 Uhr Spiel 1 Viktoria Arnoldsweiler - Sportfreunde Düren

16.45 Uhr Spiel 2 Borussia Freialdenhoven - FC Düren-Niederau

18.10 Uhr 11m-Schießen der Verlierer Spiele 1 und 2

18.30 Uhr ENDSPIEL (Gewinner Spiele 1 und 2)

19.45 Uhr Siegerehrung


Die Navi-Adresse lautet:
Kallstraße 1, 52393 Hürtgenwald-Bergstein.


Ältere Beiträge

Anmelden

Druckbare Version